Dienstag, April 16, 2024

Abstiegsgefahr? WSC-Herren machen sich keine Sorgen mehr

Anzeige

Werne. Die Bezirksliga-Volleyballer des Werner SC haben ihr Spiel gegen den RC Sorpesee II deutlich verloren. Das kommt wenig überraschend, da Sorpesee das stärkste Team der Rückrunde ist und 2024 bereits das Spitzenduo der Liga schlagen konnte.

Herren Bezirskliga: Werner SC – RC Sorpesee II 0:3 (18:25 17:25 15:25)

- Advertisement -

Der Werner SC konnte trotz Rückkehr von Simon Inderweide und Justus Krass dem Soester Aufschlagdruck nicht standhalten. Zwar konnte der WSC die Durchgänge bis zur Satzmitte immer ausgeglichen gestalten, brich dann jedoch ein als Sorpesee das Tempo nochmal anziehen konnte.

So musste Spielertrainer Christian Hoppe auch neidlos anerkennen, dass Sorpesee einfach das stärkere Team gewesen sei. „Wir haben die gegnerischen Aufschläge nicht sauber zum Zuspieler gebracht und unser Blocktiming war nicht gut“, sagte Hoppe. So waren dann auch alle drei Sätze recht deutlich und Sorpesee bleibt das stärkste Team der Rückrunde.

Der Werner SC rutscht damit ein Spiel vor Saisonende auf den sechsten Platz ab. Damit befindet sich der WSC noch fünf Punkte vor Lünen, das Stand jetzt absteigen würde. Wenn Lünen seine letzten beiden Saisonspiele gewinnen kann, wird es die Werner Volleyballer nochmal eng. Da Lünens Siegchancen gegen Sorpesee und Spitzenreiter Soest aber sehr gering sind, macht sich der WSC keine großen Sorgen.

Werner SC: Simon Inderweide, Felix Kappenberg, Justus Krass, Eray Muslu, Luca Voigt, Jona Vomhof, Lukas Skerbs, Christian Hoppe, Noah Riedel

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...

Eintracht Werne gibt sich gegen die SpVg Bönen keine Blöße

Werne. Nach dem turbulenten Auswärtssieg mit unschönen Szenen beim TSC Hamm erlebte Eintracht-Trainer Aykut Kocabas diesmal einen geruhsamen Nachmittag. Sein Team siegte ungefährdet gegen...

SV Stockum erledigt Pflichtaufgabe und ist weiter auf Kurs Aufstieg

Stockum. Der SV Stockum hat im Titelrennen seine Hausaufgaben erledigt, tat sich nach ausgeglichener ersten Halbzeit beim TSC Hamm II aber sehr schwer. Kreisliga B1...