Montag, März 4, 2024

Erfolgreiches Wochenende für Volleyball-Nachwuchs des Werner SC

Anzeige

Werne. Der Volleyball-Nachwuchs des Werner SC hat ein nahezu perfektes Wochenende hinter sich. Zuerst verschaffte sich die U12 beim Quali-Turnier in Hörde eine gute Ausgangsposition für die Bezirksmeisterschaften. Anschließend eroberte die U14 in der Bezirksliga die Tabellenführung.

U12 – Qualifikationsturnier für die Bezirksmeisterschaften

- Advertisement -

Die neu formierte U12 des Werner SC hat erstmals außerhalb des Vereins ein Turnier bestritten – und sich gleich eine gute Ausgangsposition für die Bezirksmeisterschaften am 3. März in Schwerte erspielt. Beim Qualifikationsturnier in Hörde erreichten die jungen Volleyballer einen hervorragenden dritten Platz.

In der Vorrunde startete die WSC-Truppe, die an diesem Tag von Interimscoach Daniel Claeßen betreut wurde, mit einem souveränen 2:0-Erfolg gegen den VV Schwerte II. Anschließend kam es zum Duell mit dem TV Hörde I, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und mit 2:0 die Oberhand behielt. 

Die WSC-Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und buchten im entscheidenden Spiel durch ein 2:0 gegen den VV Schwerte I das Ticket fürs Halbfinale. Dort wartete die Zweitvertretung des TV Hörde, die in ihrer Gruppe souverän Platz eins geholt hatte. Der WSC legte los wie die Feuerwehr und wies den Favoriten im ersten Satz mit 15:10 in die Schranken. Im zweiten Satz fing sich der TVH und rang den WSC mit 15:13 nieder, sodass ein Tie-Break über den Finaleinzug entscheiden musste. Hier zog der TVH zunächst mit 8:5 und 11:6 davon, doch die WSC-Jungs steckten nie auf. Leider wurde der Kampf am Ende nicht belohnt: Mit 13:15 unterlagen die Werner Jungvolleyballer denkbar unglücklich. Die Enttäuschung hielt jedoch nicht lange an. Im Spiel um Platz 3 wurde der RC Sorpesee mit 2:0 geschlagen, sodass das Turnier einen versöhnlichen Abschluss nahm.

Da der TV Hörde bei den Bezirksmeisterschaften aller Voraussicht nach nur mit einer Mannschaft antreten wird, ist der WSC damit am 3. März in Schwerte für die Gruppenphase gesetzt. „Ich bin sehr stolz auf die Jungs, zumal sie erst seit ein paar Monaten zusammenspielen“, kommentierte Trainer Bernd Purzner das Ergebnis. „Gleich im ersten Turnier eine solche Leistung abzuliefern, ist schon ein starkes Zeichen. Jetzt freuen wir uns auf die Bezirksmeisterschaften!“

WSC: Felix Effgen, Tom Köhling, Peter von Frantzius, Jonas Hörstrup

U14 – Bezirksliga

Spätestens seit dem Ende der Hinrunde ist klar, dass die U14 des Werner SC in ihrer ersten Saison gleich zu den Favoriten in der gemischten Bezirksliga 20 zählt. Ohne Satzverlust marschierte das Team, das von Bernd Purzner und Hannah Marckhoff betreut wird, bisher durch die Saison. Beim Doppelspieltag am Sonntag, 22. Januar, bestand nun die Chance, mit zwei weiteren Siegen die Tabellenführung zu übernehmen.

Und der WSC lieferte ab. Sowohl der Lüner SV als auch das Team des TV Werne konnten den Nachwuchs-Volleyballern erneut keinen Satz abnehmen, sodass am Ende zwei 2:0-Siege zu Buche standen. Hannah Marckhoff, die an diesem Tag erstmals allein an der Seitenlinie stand, hatte die Jungs perfekt auf die jeweiligen Spielsituationen eingestellt.

Wobei der Vergleich mit dem TV Werne aus Sicht des WSC ein hartes Stück Arbeit war. Während der Lüner SV mit zweimal 25:13 in die Schranken gewiesen werden konnte, stemmte sich der TVW nach dem 15:25 im ersten Satz vehement gegen die drohende Niederlage. Hier bewies der WSC am Ende Nervenstärke und brachten den zweiten Satz mit 25:22 nach Hause.

Bernd Purzner war natürlich zufrieden: „Wir wussten vor der Saison nicht, wohin die Reise mit unserer neuen U14 gehen würde. Dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht – großes Kompliment an die Jungs, aber auch an Hannah Marckhoff für das gute Coaching.“

WSC: Julian Marckhoff, Jan Schulz, Idris Rohde, Laurin Lexius, Luis Potthink, Tonda Claeßen, Theo Ulrichs

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner SC kämpft und siegt für kranken Trainer „Kutte“ Öztürk

Werne. Als die Mannschaft des Werner SC in Heessen den Platz betrat, fehlte Trainer Kurtulus "Kutte" Öztürk, der krank zuhause bleiben musste. Für ihn...

Mohammed Harsit erlöst SV Stockum mit zwei Distanzschüssen

Stockum. Der SV Stockum hatte auf dem Kunstrasenplatz im Dahl ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Am Ende jubelten aber die Grün-Weißen - vor...

Eintracht schenkt 2:0-Führung noch her – „Rot“ schwächt die Gäste

Werne. Eintracht Werne sah beim SVE Heessen II lange wie der sichere Sieger aus. Doch fehlende Disziplin und ein Tor zum richtigen Zeitpunkt kosteten...

LippeBaskets siegen und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer

Werne. Während die LippeBaskets Werne bei der BG TVO/ TV Jahn ihre Hausaufgaben erledigten, patzte Tabellenführer BG Dorsten im Heimspiel gegen Dortmund (64:70). 2. Regionalliga...