Sonntag, April 14, 2024

Stilles Gedenken in Stockum

Anzeige

Stockum. Anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages stand die traditionelle Kranzniederlegung auf dem Terminkalender der hiesigen Vereine und Bürgerorganisationen in Stockum.

Wie auch in Werne selbst, konnte dies nur in enger Absprache mit Behörden und unter Einhaltung der allgemein bekannten Regelungen zum Infektionsschutz durchgeführt werden.

- Advertisement -

Daher fand das stille Gedenken an die Verstorbenen beider Weltkriege, den Opfern von Terror und Gewalt in diesem Jahr in einer sehr kleinen Runde statt. Wo üblicherweise die Mitglieder des örtlichen Schützenvereins, der Spielmannszuges Grün-Weiß, Vertreter der hiesigen Freiwilligen Feuerwehr, Gesandte der KAB und des Familienkreises einen Gedenkzug zum Ehrenmal durchführen, standen in diesem Jahr Abstandsregeln und nur minimalste Abordnungen im Vordergrund.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Heimatverein: Schloss Nordkirchen und Hof Jücker sind Ziele

Werne. Der Heimatverein Werne kündigt seine nächsten beiden Veranstaltungen an. Es geht zum Schloss Nordkirchen. Außerdem steht der Besuch auf dem Hof Jücker auf...

„Gärtnerei Stadtgemüse“: MdB Anne Spallek lobt engagiertes Trio

Werne. Eine erstklassige Qualität haben sie zu bieten, die Ringelrübchen, die Laurin Liekenbrock aus der Erdmiete holte, wo das edle Gemüse überwinterte. Wer sie...

Chor- und Instrumentalmusik von Bach bis Rutter in der Luther-Kirche

Werne. Die evangelische Kirchengemeinde Werne lädt am Sonntag (28.04.2024) wieder zum Evensong in die Martin Luther-Kirche ein. Der Chor Vocapella, das Jamulusquartett (Ulla Kirchhoff, Heiko...

Solebad Werne bietet Ferienprogramm mit vielen Aktionen

Werne. Erst beim Entenrennen mitgefiebert, danach das Großspielgerät erklommen, anschließend ins Wasser gesprungen und zum Schluss zusammen mit dem Solepferdchen Ostereier gesucht – in...