Dienstag, April 16, 2024

„Tierischer“ Einsatz für den Löschzug Stockum

Anzeige

Stockum. Der Löschzug Stockum wurde am Montag um 12.20 zu einem „tierischen“ Einsatz am Werthweg in Stockum zur technischen Hilfe gerufen.

Im Bereich der Autobahnbrücke habe sich ein Hund im Gebüsch verfangen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, wurden sie von einer jungen Frau direkt eingewiesen. Denn der Hund war in einem dichten Brombeerstrauch verschwunden. Mit verschiedenen Gerätschaften verschaffen sich die Kameraden Zugang und befreiten den Hund aus den Dornen des Gebüsches.

- Advertisement -

„Nach 45 Minuten konnten wir den Hund munter und gesund dem Frauchen übergeben“, so Zugführer Christian Rasche. Der Löschzug war mit zwei Fahrzeugen und acht Kameraden im Einsatz.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

Spiele, Kaffee, Tombola und alles rund um die Kinder-Tagespflege

Werne. Im Rahmen der Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ hatten die Kindertagespflegpersonen aus Werne am vergangenen Freitag (12.04.2024) zum Spielenachmittag in das Familiennetz...

Buchautor Manfred Krain nahm die Besucher mit auf seinen Pilgerweg

Werne. Auf Einladung des Fördervereins Jakobsweg Werne e.V. stellte Manfred Krain am vergangenen Donnerstag (11. April 2024) in der Familienbildungsstätte sein Buch "Den...

„Musikalischer Bauernhof“ begeistert: Ernte fällt gut aus

Werne. Am frechsten sind immer die Schweine .. so auch auf dem musikalischen Bauernhof beim diesjährigen Familienkonzert der Musikfreunde und der Peter Pohlmann Stiftung...