Montag, April 22, 2024

Verbrannte Essensreste auf dem Herd schrecken Feuerwehr auf

Anzeige

Werne (ots). Am Donnerstagabend um 22.54 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne in die Straße Am Griesetorn in der Werner Innenstadt alarmiert. Daraufhin rückten mehrere Fahrzeuge in die Innenstadt aus.

Die Erkundung ergab, dass in der zweiten Etage in einem Mehrfamilienhaus ein Rauchmelder ausgelöst hatte und Brandgeruch wahrnehmbar war. Auf deutliches Klopfen und Klingeln der Einsatzkräfte an der Wohnungstüre öffnete jedoch niemand. Ein Trupp war gerade mit Türöffnungswerkzeug vorgegangen, als der Bewohner die Tür selbstständig öffnete.

- Advertisement -

Der Angriffstrupp durchsuchte die leicht verrauchte Wohnung auf weitere Bewohner. In der Küche konnten verbrannte Essensreste auf dem Herd als Ursache ausgemacht werden. Der Bewohner wurde durch den Rettungsdienst und die Notärztin aus Werne im Rettungswagen behandelt.

Zur Kontrolle wurde der leicht verletzte Bewohner in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Räume wurden gelüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle konnte nach rund 45 Minuten an die Polizei übergeben werden. Vor Ort waren rund 20 Kräfte des Löschzuges 1, ein Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...