Freitag, Juni 14, 2024

Vermeintlicher Kaminbrand schreckt Feuerwehr auf

Anzeige

Stockum. Am zweiten Weihnachtstag um 15.19 Uhr alarmierte die Leitstelle Unna die Löschzüge Stockum und Werne Mitte zu einem Kaminbrand an der Mühlenstraße.

Der Bewohner des Hauses hatte am Rauchrohr des Kamins starken Funkenflug entdeckt und eine starke Rauchentwicklung aus dem Kamin auf dem Dach bemerkt. Die eintretenden Einsatzkräfte kontrollierten alle Etagen, leerten anhand einer Schüttmulde die Feuerstelle. Der Schornstein wurde mittels Drehleiter und Kehrgerät gereinigt.

- Advertisement -

Anschließend kontrollierende ein Trupp mit der Wärmebildkamera die Wohnung. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

27 Einsatzkräfte aus Stockum und Werne Mitte waren mit fünf Fahrzeugen, Polizei und Rettungsdienst vor Ort. „Es entstand kein Gebäudeschaden, niemand wurde verletzt“, bilanzierte Jörg Mehringskötter, stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Samstag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Samstag, 15. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...