Montag, Juni 24, 2024

Neue Corona-Regeln gelten ab morgen – elf Infektionen in Werne

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag (23. November) elf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Ab morgen, 24. November, tritt die aktualisierte Corona-Schutzverordnung in Kraft.

Neun Personen gelten in Werne als wieder gesund, so dass die aktiven Fälle um zwei von 85 auf 87 steigen.

- Advertisement -

Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 152 neue Fälle gemeldet worden. 21.833 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 1.424. Derzeit befinden sich 41 Patienten in stationärer Behandlung.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt für den Kreis Unna bei 218,7 (Stand: 23. November 2021).

Neue Corona-Schutzverordnung ab morgen, 24. November

Die Landesregierung reagiert auf steigende Corona-Zahlen und setzt ab Mittwoch, 24. November eine neue Coronaschutzverordnung in Kraft. Die zentralen Punkte sind:

Einführung von 2G-Regeln im Kultur- und Freizeitbereich

2G-plus-Regel in Einrichtungen mit hohem Infektionsgeschehen (z.B. Clubs, Diskotheken, Tanzveranstaltungen)

Ergänzung der 3G-Regelungen (aktuelle Regeln werden auf weitere Bereiche ausgedehnt)

Kapazitätsbegrenzung bei Veranstaltungen

Weitergehende Maßnahmen in Abhängigkeit von der Hospitalisierungsinzidenz und regionalem Infektionsgeschehen

Die neue Coronaschutzverordnung und alle Details sind zu finden unter: www.land.nrw/corona

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Feierlicher Abschied: Abiturzeugnisse in der Freilichtbühne verliehen

Werne. In der Freilichtbühne haben im Rahmen einer mehrstündigen und feierlichen Veranstaltung die 64 Abiturienten des Gymnasium St. Christophorus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Nicht nur...

Abi-Jahrgang 2024 am Gymnasium St. Christophorus bekommt Zeugnisse

Abiturjahrgang 2024 am Gymnasium St. Christophorus bekommt Zeugnisse. Foto: Volkmer

­Kapelle St. Johannes geweiht: Ein besonderer Tag für die Gemeinde

Werne. Im September vergangenen Jahres flossen noch Tränen der Trauer, als die Gemeinde mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn in der Kirche St. Johannes den...