Dienstag, April 23, 2024

Premiere der Werne-Skulptur am Kreisverkehr rückt näher

Anzeige

Werne. In den vergangenen Wochen hat sich an dem Kreisverkehr, der Becklohof, Burgstraße und Münsterstraße verbindet, schon einiges bei den Vorbereitungen für die Anbringung der Skulptur getan. Jetzt steht fest, dass das rund vier Meter hohe Werk des Künstlers Alfred Gockel am kommenden Samstag, 20. November, der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

„Viele Skulpturen haben keinen Bezug zur Gemeinde, wo sie stehen. Das ist hier anders. Bei meinem Kunstwerk steckt alles drin, was Werne ausmacht”, erklärte Gockel schon vor einigen Monaten über das damals noch in der Produktion befindliche Werk. Mittlerweile ist die Arbeit des Lüdinghauseners, der unter anderem durch die Skulptur des „Gelben Engels“ am Kamener Kreuz bekannt geworden ist, abgeschlossen.

- Advertisement -

Wie berichtet, finden sich in dem Werk aus wetterfestem Baustahl Elemente wieder, die das Kapuzinerkloster, die Lippe und die Horne sowie ein Fahrrad und ein Riesenrad zeigen. In der Vorbereitung für die Anbringung sind Stromleitungen verlegt worden, damit das Kunstwerk künftig mit LED-Lampen beleuchtet werden kann. Ende Oktober ist das Fundament gegossen worden, seit dem Start der laufenden Woche laufen die Bepflanzungsarbeiten.

Anlieferung erfolgt wohl am Donnerstag

Das unübersehbare Kunstwerk am Knotenpunkt soll als Eingangstor zur Innenstadt fungieren und zugleich als Hinweis auf den Stellenwert der Stadt als Tor zum Münsterland dienen. „Nach heutigem Stand soll die Anlieferung der Skulptur am Donnerstag erfolgen“, so Petra Credo aus dem Bürgermeisterbüro am Montagnachmittag auf Anfrage von WERNEplus.

Da das Kunstwerk mit einem Schwertransporter angeliefert wird, kann es für den Zeitpunkt der Entladung zu Behinderungen im Verkehr kommen. Der Transporter wird dafür wahrscheinlich im Bereich der Einfahrt des Becklohhofs positioniert werden. Nach der Platzierung wird die Skulptur bis zur offiziellen Präsentation am Samstag um 17 Uhr verhüllt.  

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

BSV lädt zum Salinenfest ein – zuvor wird der neue Kinderkönig gesucht

Werne. Am kommenden Samstag (27. April 2024) feiert der Bürger-Schützenverein Werne sein 2. Kinderschützenfest in der über 370-jährigen Tradition des Vereins. Nachdem im letzten Jahr...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...