Dienstag, Juli 16, 2024

40 Jahre Lions Club Werne a.d. Lippe – Krankenwagen für Mali überreicht

Anzeige

Werne. Die diesjährige Charterfeier des Lions Club Werne an der Lippe am 7. Mai 2022 war etwas ganz Besonderes. Der Club schaut mittlerweile auf 40 Jahre Lions in Werne zurück. Unter dem Motto „We Serve“ wird seitdem ehrenamtlich dort angepackt, wo Hilfe gebraucht wird. Und das gilt nicht nur in der Nachbarschaft, sondern weltweit.

Über 80 Gäste feierten im Hotel am Kloster mit den Lions. Darunter auch der Bürgermeister Lothar Christ, der Distrikt-Governor Martin Weber und Distrikt-Vize-Governor Dr. Gertrud Ahr. Ehrengast war auch der Vorsitzende des Vereins „Ka Mali Deme Helft Mali e.V.“ Henning Zirkel, für den der aktuelle Lions-Präsident Dr. Josef Kubitschek eine ganz besondere Überraschung vorbereitet hatte.

- Advertisement -

Der Werner Club engagiert sich seit vielen Jahren in Mali und hat in Dougourakoro im Süden Malis eine Entbindungsstation, sanitäre Einrichtungen und zuletzt den Bau einer Schule mitfinanziert. Kubitschek überreichte am Jubiläumsabend ein symbolisches Modellauto mit der festen Zusage in Kürze einen echten gebrauchten Krankenwagen im Wert rund 10.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Gebraucht wird das Fahrzeug dringend für kompliziertere Entbindungsfälle die in weiter entfernten Kliniken gebracht werden müssen, wie Zirkel berichtete. Er war sichtlich gerührt von dem Großgeschenk und erklärte, dass dieses Auto über Leben und Tod entscheiden könne.

Auch ein Rückblick auf viele erfolgreiche Jahre der Lions fehlten nicht. Gemeinsame Feste, Fahrten und vor allem Aktivitäten wie z.B. Donnerstags in Werne oder das Plätzerfest gehören zum festen Terminkalender der Lions.

Die Werner Bevölkerung wird die Lions vor allem im Zusammenhang mit dem Oktoberfest im Garten des Kapuzinerklosters kennen. „Nach zwei Jahren Corona-Pause werden wir in diesem Jahr endlich wieder das Fass anstechen“, sagte Kubitschek voller Vorfreude. Das Fest sei zwar viel Arbeit, aber mache riesigen Spaß und spiele jedes Jahr Geld in die Lionskasse. Finanzielle Mittel, die auch für ausgewöhnliche Anschaffungen an den Werner Schulen, Wernutopia oder auch für Flutopfer, wie im vergangenen Jahr, verwendet werden. „Wir Lions bleiben am Ball“, machte Kubitscheck klar.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Worte im Fluss: Workshop für junge Literatur- und Lyrik-Enthusiasten

Werne. Wie gelingt es Autoren, uns in ihren Bann zu ziehen? Diese Frage mag auf den ersten Blick undurchsichtig erscheinen, doch es gibt einen...

Dr. Annika Roth leitet Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna

Kreis Unna. Der Fachbereich Gesundheit (FB 53) des Kreises Unna hat eine neue Leitung: Dr. Annika Roth hat die Position seit dem 1. Juli...

Klaus Wortmann immer noch aktiv: „Animieren im Bad hält jung“

Werne. Vor zwölf Jahren ist Klaus Wortmann vom Beckenrand in den Vorruhestand gewechselt. Dreieinhalb Jahrzehnte war Wortmann zuvor als Schwimmmeister im Solebad Werne tätig....

Herbern: Kind und Auto zusammengestoßen

Werne/ Herbern. An der Rankenstraße in Herbern sind am Samstag (13.07.24) ein Auto und ein Kind zusammengestoßen. Gegen 17.55 Uhr querte eine Gruppe Kinder...