Sonntag, April 14, 2024

Christophorus-Gymnasium hat bei den Sportabzeichen Luft nach oben

Anzeige

Werne. Im Bereich der Anzahl der erworbenen Sportabzeichen an den weiterführenden Schulen in Werne belegt das St. Christophorus-Gymnasium hinter dem Anne-Frank-Gymnasium weiterhin den zweiten Rang. Dennoch war die Freude über die erreichte Auszeichnung bei den 201 Kindern und Jugendlichen groß.

Die vielen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben sich ganz offenbar auch auf die Motivation etlicher Schülerinnen und Schüler ausgewirkt, wenn es um das Erreichen des Ziels Sportabzeichen geht, vermutete Jürgen Zielonka, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, am Rande der Verleihung in der Aula des St. Christophorus-Gymnasiums.

- Advertisement -

2017 waren es noch 359 Auszeichnungen, die verteilt wurden, für das Jahr 2021 sind nun 201 Abzeichen an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 sowie an zwei Aktive aus dem Q-Bereich vergeben worden. Davon waren 18 in Bronze, 63 in Silber und 119 in Gold. Im achten Jahrgang, der mittlerweile der neunte Jahrgang ist, wurden keine Prüfungen abgelegt. Seit Beginn der Pandemie hatte am Gymnasium keine Preisverleihung mehr stattgefunden.

„Wir sehen die erfolgreichen Schüler als Multiplikatoren, aber letztlich ist die Schulleitung in Verantwortung, den Prozess des Erwerbs des Sportabzeichens weiter voran zu treiben, um wieder andere Zahlen zu erreichen“, unterstrich Zielonka und wies auf die Möglichkeit hin, eine Verbindung zu den Bundesjugendspielen zu erstellen. „Da sind einige Disziplinen vergleichbar, die dann auch übertragen werden können.“

Bürgermeister Lothar Christ half bei der Verteilung der Urkunden fleißig mit. Foto: Volkmer

Seit vielen Jahren ist Werne im Kreis Unna im Bereich der erworbenen Sportabzeichen Spitze. Das hat sich nicht geändert. „Genaue Zahlen habe ich noch nicht vorliegen, aber ich unterstelle einmal, dass die anderen neun Städte und Gemeinden im Kreis die gleichen Probleme und Einschränkungen wie wir hatten, daher bin ich sicher, dass wir immer noch weit vorne liegen“, so Zielonka.

Bilder der Verleihung, auch vom Anne-Frank-Gymnasium, finden Sie in unserer großen Galerie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Solebad Werne bietet Ferienprogramm mit vielen Aktionen

Werne. Erst beim Entenrennen mitgefiebert, danach das Großspielgerät erklommen, anschließend ins Wasser gesprungen und zum Schluss zusammen mit dem Solepferdchen Ostereier gesucht – in...

Containerbrand am Taubenweg ruft Feuerwehr Werne auf den Plan

Werne. Am Freitagnachmittag wurden die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug 1 Mitte um 17.19 Uhr zu einem Containerbrand im Taubenweg alarmiert. Beim Eintreffen...

„Werne live“ lädt wieder zum Musikhören, Tanzen und Feiern ein

Werne. Nach der Corona-Pause startete die Kneipennacht "Werne live" im vergangenen Jahr wieder durch. Am 30. April 2024 wird der "Tanz in den Mai"...

Werne kickt: FC Böcker gewinnt und widmet den Titel Sascha Piechota

Werne. Jubelnde Zuschauer, spektakuläre Tore und ein gelungener Abend für den guten Zweck: Bereits zum zehnten Mal kämpften gestern beim Benefizturnier „Werne kickt“ neun...