Donnerstag, April 18, 2024

Freundinnen aus Werne und Rünthe erleben Winterzauber als Erste

Anzeige

Rünthe/Werne. Die beiden Schülerinnen Marit Birk und Clara Rose sind nicht nur sehr gute Freundinnen, sondern teilen auch die Liebe zum Eislaufen. Da es dafür in Werne keine Möglichkeit gibt, werden sich die beiden Mädels in der nächsten Zeit wieder oft an der Marina in Rünthe treffen.

Dort startet am Samstag der zweite „Winterzauber“. Die zwischen dem Pier 47 und dem Hafencafé aufgebaute Kunststoff-Schlittschuhbahn ermöglicht ein Schlittschuhvergnügen ohne Eismaschine und Generatoren.

- Advertisement -

Wer wie die beiden Freundinnen schon im Vorjahr einmal über die künstliche Eisfläche geglitten ist, wird feststellen, dass dieser Bereich größer geworden ist. „Die Fläche ist um 80 auf jetzt 300 Quadratmeter gewachsen“, sagt Sebastian Schenk. Der Metallbauer hat zusammen mit Thomas Holthusen die vergangenen zwei Wochen vor Ort verbracht, um das Areal für die Besucher herzurichten. Auch die Logistik ist größer, neben dem Verleih von Schnittschuhen (Größe 24 bis 48) gibt es für schlechtes Wetter eine Unterstellmöglichkeit mit Blick auf die Fläche.

Die zwölfjährige Marit, die in unmittelbarer Nähe zur Marina wohnt und ihre ein Jahr jüngere Freundin Clara aus Werne haben in den vergangenen Tagen immer mal wieder einen Abstecher zum Veranstaltungsbereich gemacht, um zu gucken, wie weit die Arbeiten sind. Am Donnerstagnachmittag wurde das sportliche Duo dann spontan vom Betreiber eingeladen, einn paar Runden über die Fläche zu drehen.

„Es ist super, dass es endlich wieder losgeht“, sagt Clara, die in Werne dass Gymnasium St. Christophorus besucht und für die LippeBaskets spielt. Auch Schenk erinnert sich noch gut aus dem Vorjahr an die beiden Stammkundinnen. „Für die müssten wir eigentlich einen Saisonpass einführen“, sagt der Kamener mit einem Lächeln.

Offiziell startet der „Winterzauber“ am Samstag, 26. November, um 17 Uhr. Die Kunststoff-Schlittschuhbahn ist aber schon ab 12 Uhr freigegeben. Die Nutzung der Eisbahn kostet drei Euro. Schlittschuhe, die ausgeliehen werden, kosten ebenfalls drei Euro.

Alle Infos Zeiten gibt es unter winterzauber-marina-ruenthe.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Leer stehendes Ladenlokal an der Bonenstraße wird „Bella Rosa“

Werne. "Ich habe mich sofort in Werne verliebt. Das ist eine kleine, wunderschöne, harmonische und idyllische Stadt", sagt Ewa Gojevic. Im Geschäft an der...

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...

„Bücher waren ihr Leben“: Werne trauert um Reinhild Niehues

Werne. Die Nachricht vom plötzlichen Tod der beliebten Buchhändlerin Reinhild Niehues löst große Trauer und Betroffenheit aus. Nicht nur beim Team und den Kundinnen...

„Singen in Gemeinschaft“: Neuauflage ist im Juni geplant

Werne. Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr lädt die Kirchengemeinde St. Christophorus auch in 2024 wieder zum „Singen in Gemeinschaft“ ein. Am Freitagabend, 28....