Samstag, April 20, 2024

Kolping trauert um Luzia Sickmann

Anzeige

Werne. Die Kolpingsfamilie Werne betrauert den Tod ihres Mitgliedes Luzia Sickmann. Sie starb im 83. Lebensjahr am 16. Dezember 2022.

Am 10. September 1939 wurde Luzia Sickmann geboren und trat am 1. September 2010 der Kolpingsfamilie Werne bei. Sie nahm stets aktiv am Leben der Kolpingsfamilie teil. Die Gemeinschaft verliert damit eine engagierte Kolpingschwester.

- Advertisement -

Die Beisetzung ist am Freitag, 23. Dezember, ab 9.30 Uhr auf dem Friedhof in Horst. Das Seelenamt findet anschließend um 10.30 Uhr in der Kirche des Kapuzinerklosters mit Präses Pater Norbert statt.

Der Vorstand bittet alle Mitglieder, Luzia Sickmann auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....

AFG: Neue Schülergenossenschaft produziert eigenes Multitool

Werne. Unter dem Namen „All For Goods“ ist jetzt die erste Schülergenossenschaft des Anne-Frank-Gymnasiums ins Leben gerufen worden. Dahinter stehen Schülerinnen und Schüler der...