Dienstag, Juli 16, 2024

Rohr geplatzt: Nibelungenring steht teilweise unter Wasser

Anzeige

Werne. Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne eilte am Freitagmorgen um 5.11 Uhr in den Nibelungenring. Dort stand die Straße nach einem Rohrbruch unter Wasser.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sicherte die Polizei aus Werne bereits die Horster Straße. Die Erkundung des zuerst eintreffenden Einsatzleiters ergab einen Wasserrohrbruch mit austretendem Wasser auf dem Gehweg im Nibelungenring. „Erde und Sand wurden durch das Wasser hochgespült und verteilten sich im Nibelungenring sowie auf der Horster Straße. Glücklicherweise konnte das Wasser durch Straßeneinläufe in unmittelbarer Nähe direkt in die Kanalisation abfließen“, schilderte Oberbrandmeister Tobias Tenk die Lage.

- Advertisement -

Das Wasser, das durch den Garten in Richtung Horster Straße floss, richtete dort keinen Schaden an. Somit ging keine Gefahr für die Nachbarschaft bzw. angrenzenden Keller aus. Der Gefahrenbereich wurde abgesperrt und der Versorger zur Einsatzstelle beordert.

Im Einsatz waren fünf Freiwillige mit zwei Fahrzeugen. Außerdem war der Notdienst von Gelsenwasser sowie die Polizei beteiligt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Worte im Fluss: Workshop für junge Literatur- und Lyrik-Enthusiasten

Werne. Wie gelingt es Autoren, uns in ihren Bann zu ziehen? Diese Frage mag auf den ersten Blick undurchsichtig erscheinen, doch es gibt einen...

Dr. Annika Roth leitet Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna

Kreis Unna. Der Fachbereich Gesundheit (FB 53) des Kreises Unna hat eine neue Leitung: Dr. Annika Roth hat die Position seit dem 1. Juli...

Klaus Wortmann immer noch aktiv: „Animieren im Bad hält jung“

Werne. Vor zwölf Jahren ist Klaus Wortmann vom Beckenrand in den Vorruhestand gewechselt. Dreieinhalb Jahrzehnte war Wortmann zuvor als Schwimmmeister im Solebad Werne tätig....

Herbern: Kind und Auto zusammengestoßen

Werne/ Herbern. An der Rankenstraße in Herbern sind am Samstag (13.07.24) ein Auto und ein Kind zusammengestoßen. Gegen 17.55 Uhr querte eine Gruppe Kinder...