Montag, Juni 17, 2024

Verdacht eines illegalen Rennens: Polizei beschlagnahmt Sportwagen

Anzeige

Selm. Wegen des Verdachts des illegalen Kfz-Rennens hat die Polizei am Donnerstagabend (21.07.2022) in Selm einen Luxussportwagen sowie den Führerschein eines 45-Jährigen sichergestellt. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna.

Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte gegen 20.10 Uhr auf der Kreisstraße das hochmotorisierte Fahrzeug, das lautstark beschleunigte, die Reifen durchdrehen ließ und die Kreisstraße in Richtung Bork befuhr. Die Polizeibeamten entschlossen sich, den Pkw anzuhalten und zu kontrollieren.

- Advertisement -

Der Fahrer beschleunigte allerdings zunehmend auf mehr als 120 km/h, sodass das Einsatzmittel der Polizei dem verdächtigen Fahrzeug über die Kreisstraße nachfuhr, jedoch zunächst aus den Augen verlor – in diesem Bereich wechselte die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 70 Stundenkilometer.

In einer fremden Hauseinfahrt auf der Kreisstraße fanden die Polizeibeamten das Auto verlassen vor. Anwohner schilderten den Einsatzkräften, dass die Insassen kurz zuvor durch ihren Garten auf ein angrenzendes Feld gelaufen seien. Wenig später kamen zwei Männer zum Fahrzeug zurück, bei denen es sich um den 45-jährigen Fahrer und dessen 43-jährigen Beifahrer handelte.

Ein mit dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest fiel negativ aus. Die Streifenwagenbesatzung beschlagnahmte den Pkw und stellte den Führerschein des 45-Jährigen wegen des Verdachts eines illegalen Kfz-Rennens sicher.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

Unterwegs sein: Kleine Wunder auf dem Jakobsweg

Werne. Kleine Wunder der Begegnungen erlebten neun Frauen und Männer, die ihre Rucksäcke packten und vom 8. bis 11. Juni auf dem Westfälischen Jakobsweg...