Dienstag, Juni 18, 2024

Zwei Mehrfamilien-Häuser folgen auf Mühle Böcker

Anzeige

Werne. Zwei Mehrfamilienhäuser mit je acht Wohneinheiten entstehen anstelle der frühen Mühle Böcker an der Tigge.

In der vergangenen Woche hatten die Abrissarbeiten an dem alten Wohnhaus und der ehemaligen Mühle begonnen. Bis vor einigen Jahren war in der Mühle Freds Antikhandel untergebracht. Bauherr Alexander Böcker plant den privaten Wohnungsbau auf dem rund 2.400 Quadratmeter großen Grundstück.

- Advertisement -

Die Mietwohnungen werden zwischen 47 und 90 Quadratmetern groß sein und über Balkon, beziehungsweise Terrasse verfügen. Bei drei der 16 Wohneinheiten handele es sich um geförderte Wohnungen, erläuterte Böcker gegenüber WERNEplus. Solarenergienutzung und Wärmepumpe erfüllen den Energieeffizienzstandard 40 EE.

Nach dem Abriss der Bestandsgebäude werden Mitte Februar die Arbeiten am Rohbau beginnen. Geht alles nach Plan sollen die Neubauten im ersten Quartal 2023 fertiggestellt sein, sagte Böcker zum Zeitrahmen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ukraine-Krieg: Bund und Land helfen bei Kosten für Asyl-Leistungen

Werne. Den überplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Jahr 2023 in Höhe von rund 306.350 Euro und deren Deckung durch Mittel von...

Kreisverkehr im Gewerbegebiet wird halbseitig gesperrt

Werne. Momentan findet der Endausbau der Raiffeisenstraße im Gewerbegebiet Wahrbrink-West (bei Amazon) statt. Darüber informiert Dr. Tobias Gehrke, Leiter des Kommunalbetriebs Werne (KBW), in...

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...