Donnerstag, Mai 30, 2024

Zwei Pkw kollidieren – Viel befahrene Kreuzung 40 Minuten gesperrt

Anzeige

Werne. Zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Münsterstraße wurde am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr Werne alarmiert.

„Zwei Pkw waren aus bisher ungeklärter Ursache kollidiert. Gebrannt hat zum Glück kein Auto. Glücklicherweise konnten alle Personen die Fahrzeuge selbstständig verlassen und wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt“, schilderte Oberfeuerwehrmann Robin Nolting die Situation vor Ort.

- Advertisement -

Der Notarzt und ein weiterer Rettungswagen wurden zur Einsatzstelle nachalarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Anschließend wurden die auslaufenden Betriebsstoffe der Pkw abgestreut und durch die Einsatzkräfte wieder aufgenommen.

Zeitgleich stellte die Wehr einen zweifachen Brandschutz sicher, um im Brandfall schnell eingreifen zu können. Um diese Gefahr zu minimieren, wurden die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, mindestens eine Person wurde verletzt, berichtete die Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Werne

Die Fahrzeuge wurden, nach Unfallaufnahme der Polizei, an den Fahrbahnrand geschoben, damit die Kreuzung wieder frei ist.

Für die Dauer des Einsatzes war der Kreuzungsbereich rund 40 Minuten gesperrt. 16 Kräfte der Feuerwehr Werne mit drei Fahrzeugen [1-HLF20-1, 1-RW1-1, 1-TLF3000-1], zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei waren vor Ort.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

1:2-Pleite in Bochum: Erneuter Rückschlag für TV-Hockeyherren

Werne. Nur ein Punkt aus den vergangenen drei Spielen: Den Hockeyherren des TV Werne scheint auf der Zielgeraden der Saison 2023/24 die Puste auszugehen....

Erste-Hilfe-Kurs für Kolping-Zeltlagerjugend ein Erfolg

Werne. Am vergangenen Samstag (25.05.2024) nahmen 15 Mitglieder der Kolpingjugend an einem Erste-Hilfe-Kurs in Vorbereitung auf das Zeltlager der Kolping- und Klosterjugend Werne teil. Geleitet...

„UNgefiltert“ – Polizei kommt mit den Menschen ins Gespräch

Werne. Mehr als 200 Tassen Kaffee, Tee, Latte Macchiato und Kakao sind am Dienstag (28.05.2024) in Werne über die Theke des Cafemobils gegangen. Und...

RWE plant wasserstofffähiges Gaskraftwerk in Stockum

Stockum. RWE plant, an eigenen Kraftwerksstandorten wasserstofffähige Gaskraftwerke zu errichten, um so zum Gelingen des Kohleausstiegs bis 2030 beizutragen. Nach Weisweiler im Rheinischen Revier...