Freitag, April 19, 2024

Die Linke im Kreis setzt ein Zeichen der Einigkeit

Anzeige

Werne/ Kreis Unna. Die Linke im Kreis Unna hat einen neuen Kreisvorstand. In der Mitgliederversammlung (23. November 2023) in den Bergkamener Kuhbachstuben wurden Ramona Bornemann (OV Kamen-Bergkamen) als Sprecherin und Till Peters (OV Kamen-Bergkamen) als Sprecher des Kreisvorstandes gewählt.

An der Veranstaltung hätten Genoss/innen aus fast allen Ortsverbänden teilgenommen und ein Zeichen der Einigkeit gesetzt, heißt es in der Medienmitteilung der Partei. In der meistbesuchten Hauptversammlung des Kreisverbandes seit Langem hörten die Teilnehmer/innen zunächst von Ralf Fischer, Landesschatzmeister des Landesverbandes NRW, ein Grußwort der Landespartei

- Advertisement -

Der Kreisverband Unna der Linken blicke optimistisch in die Zukunft, hieß es ferner. Es seien eine Aufbruchstimmung und die Zuversicht spürbar gewesen, dass Die Linke wieder mehr als einzige Partei der sozialen Gerechtigkeit wahrgenommen werde. Mit jenen, die ausgetreten seien, hoffe man weiterhin auf einen solidarischen Umgang und auf eine themenbezogene Zusammenarbeit.

Den langjährigen aktiven Mitgliedern Friedhelm Schaumann (ehemaliger Kreissprecher) und Karl-Heinz Schimpf (ehemaliger Kreisschatzmeister) sprachen Genoss/innen ihren Dank für die geleistete Arbeit aus.

In den Kreisvorstand wurden gewählt: Petra Weber (OV Unna-Fröndenberg-Holzwickede) als Kreisschatzmeisterin und Katja Wohlgemuth (OV Kamen-Bergkamen) als Stellvertreterin. Zu Beisitzer/innen wurden Jana Bornemann (OV Kamen-Bergkamen), Dilek Kurt und Songül Kurt (beide OV Lünen-Selm), Wolfgang Finke (OV Kamen-Bergkamen), Jörg Hoell (OV Werne) und Mustafa Kurt (OV Lünen-Selm) bestimmt.

Damit habe der Kreisverband die satzungsgemäße Mindestquotierung von einem 50-prozentigen Frauen-Anteil eingehalten überschritten und mehr Frauen als Männer im Vorstand. Der neugewählte Kreisvorstand werde sich im Dezember konstituieren, um dann so schnell wie möglich mit der Arbeit anzufangen. Das erste große Projekt stehe mit der Europawahl 2024 und der Koordination dieser Wahl im Kreis Unna an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....

AFG: Neue Schülergenossenschaft produziert eigenes Multitool

Werne. Unter dem Namen „All For Goods“ ist jetzt die erste Schülergenossenschaft des Anne-Frank-Gymnasiums ins Leben gerufen worden. Dahinter stehen Schülerinnen und Schüler der...