Mittwoch, April 24, 2024

„Mord und Totschlag“: Versteigerung bringt 200 Euro-Spende ein

Anzeige

Werne. Im Partnerschaftszelt auf der diesjährigen Sim-Jü wurden die letzten Flaschen „Mord und Totschlag“ in diesem Jahr von der Delegation aus Kyritz für einen guten Zweck versteigert.

Am Sim-Jü Dienstag gingen die letzten drei Flaschen des beliebten Kyritzer Bieres „Mord und Totschlag“ an die meistbietenden Gäste des Partnerschaftszeltes. Danach hatte der Stand der Stadt Kyritz nur noch Säfte, Knatterwasser und die beliebte Knatterperle im Angebot.

- Advertisement -

Der Auktionator Raik Grützmacher aus Kyritz gab sich alle Mühe, die letzten Flaschen des beliebten Bieres gut zu vermarkten. So kamen bei seinem Einsatz für den guten Zweck 200 Euro zusammen. Diese wurden jetzt an den Verein „Alle gemeinsam, keiner einsam e.V.“ in Werne übergeben.

„Es freut mich sehr, dass die Kyritzer Delegation unseren Verein unterstützt – eine tolle Idee unserer Partnerstadt“, so Martin Pausch von „Alle gemeinsam, keiner einsam e.V.“.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

BSV lädt zum Salinenfest ein – zuvor wird der neue Kinderkönig gesucht

Werne. Am kommenden Samstag (27. April 2024) feiert der Bürger-Schützenverein Werne sein 2. Kinderschützenfest in der über 370-jährigen Tradition des Vereins. Nachdem im letzten Jahr...