Freitag, April 19, 2024

NRW-Akademie für Mathematik und Informatik: AFG-Schüler top

Anzeige

Werne. Fünf Tage lang anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen Mathematik und Informatik zu lösen – dazu kam Anton Mors vom 21. bis 25. August gemeinsam mit 99 anderen Oberstufenschülerinnen und -schülern aus ganz NRW ins Jugendgästehaus in Münster.

Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund besonderer Leistungen in den Bereichen Mathematik und Informatik ausgewählt an der 22. Schülerakademie für Mathematik und Informatik (NRW-SMIMS) teilzunehmen.

- Advertisement -

In 15 Projektgruppen arbeiteten sie unter Anleitung von motivierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder engagierten Lehrkräften an Spezialthemen aus Mathematik und Informatik. Gleichzeitig wurden ihnen Perspektiven für Studium und Beruf im Bereich Mathematik und Informatik aufgezeigt. Die Akademie wurde von der Bezirksregierung Münster organisiert und vom Ministerium für Schule und Bildung, von der Gerlind und Ernst Denert Stiftung, Atruvia AG und dem Volkswohlbund als Sponsoren finanziert.

Anton Mors arbeitete mit besonderem Engagement im Projekt „Gesellschaftsspiele, Lego und Bodenbeläge: Ganzzahligkeit und mathematische Strukturen“ mit, das thematisch sowie im Schwierigkeitsgrad und Komplexität weit über den schulischen Fachunterricht hinausging.

Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund besonderer Leistungen in den Bereichen Mathematik und Informatik ausgewählt an der 22. Schülerakademie für Mathematik und Informatik (NRW-SMIMS) teilzunehmen. Foto: AFG

Die beeindruckenden Ergebnisse aus einer Woche Projektarbeit wurden bei einer Abschlussveranstaltung in den Räumen der Atruvia AG in Münster präsentiert. Es wurde erklärt, wie sich Vogelschwärme mit mathematischen Verfahren simulieren lassen, wie die Steuerung smarter Geräte programmiert oder ein Gamecontroller selbst entworfen werden kann.

Die Woche wird Anton Mors und den anderen Jugendlichen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben, nicht nur, weil sie die Vielseitigkeit von Mathematik und Informatik kennengelernt haben, sondern auch, weil sie Kontakte zu anderen Jugendlichen knüpfen konnten, die ihre Faszination für Mathematik und Informatik teilen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der NRW-Schülerakademie für Mathematik und Informatik: http://www.smims.nrw.de/

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....

AFG: Neue Schülergenossenschaft produziert eigenes Multitool

Werne. Unter dem Namen „All For Goods“ ist jetzt die erste Schülergenossenschaft des Anne-Frank-Gymnasiums ins Leben gerufen worden. Dahinter stehen Schülerinnen und Schüler der...