Montag, Juli 15, 2024

NRW-Akademie für Mathematik und Informatik: AFG-Schüler top

Anzeige

Werne. Fünf Tage lang anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen Mathematik und Informatik zu lösen – dazu kam Anton Mors vom 21. bis 25. August gemeinsam mit 99 anderen Oberstufenschülerinnen und -schülern aus ganz NRW ins Jugendgästehaus in Münster.

Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund besonderer Leistungen in den Bereichen Mathematik und Informatik ausgewählt an der 22. Schülerakademie für Mathematik und Informatik (NRW-SMIMS) teilzunehmen.

- Advertisement -

In 15 Projektgruppen arbeiteten sie unter Anleitung von motivierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder engagierten Lehrkräften an Spezialthemen aus Mathematik und Informatik. Gleichzeitig wurden ihnen Perspektiven für Studium und Beruf im Bereich Mathematik und Informatik aufgezeigt. Die Akademie wurde von der Bezirksregierung Münster organisiert und vom Ministerium für Schule und Bildung, von der Gerlind und Ernst Denert Stiftung, Atruvia AG und dem Volkswohlbund als Sponsoren finanziert.

Anton Mors arbeitete mit besonderem Engagement im Projekt „Gesellschaftsspiele, Lego und Bodenbeläge: Ganzzahligkeit und mathematische Strukturen“ mit, das thematisch sowie im Schwierigkeitsgrad und Komplexität weit über den schulischen Fachunterricht hinausging.

Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund besonderer Leistungen in den Bereichen Mathematik und Informatik ausgewählt an der 22. Schülerakademie für Mathematik und Informatik (NRW-SMIMS) teilzunehmen. Foto: AFG

Die beeindruckenden Ergebnisse aus einer Woche Projektarbeit wurden bei einer Abschlussveranstaltung in den Räumen der Atruvia AG in Münster präsentiert. Es wurde erklärt, wie sich Vogelschwärme mit mathematischen Verfahren simulieren lassen, wie die Steuerung smarter Geräte programmiert oder ein Gamecontroller selbst entworfen werden kann.

Die Woche wird Anton Mors und den anderen Jugendlichen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben, nicht nur, weil sie die Vielseitigkeit von Mathematik und Informatik kennengelernt haben, sondern auch, weil sie Kontakte zu anderen Jugendlichen knüpfen konnten, die ihre Faszination für Mathematik und Informatik teilen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der NRW-Schülerakademie für Mathematik und Informatik: http://www.smims.nrw.de/

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...

Erfolgsgeschichte: Weinfest der CDU begeistert wieder viele Menschen

Werne. Das CDU-Weinfest hat am Samstag, 13. Juli, wieder viele Menschen angelockt. Die 2024er-Ausgabe der beliebten Veranstaltung fand in diesem Jahr unter einem besonderen...

Heimatverein fährt nach Capelle – SSV passt Öffnungszeiten an

Werne. Am Samstag, 20. Juli 2024 lädt der Heimatverein Werne seine Mitglieder und weitere Interessierte zu einer gemeinsamen Besichtigung des Heimathauses Capelle in Nordkirchen-Capelle...