Freitag, Juni 14, 2024

Parade fällt ins Wasser – Straßenfestival 2023 läuft aber jetzt

Anzeige

Werne. „Wir hatten schon ganz andere Regen-Festivals. Aber das Schöne ist ja, dass es besser wird“, sagte Tobias Hundertpfund von der Agentur Zeitenwanderer um 15.15 Uhr im Gespräch mit WERNEplus. Kurz drauf ließ der Dauerragen, der die Parade der Künstler/innen durch die Innenstadt verhinderte, aber nach und die das diesjährige Straßen-Festival nahm Fahrt auf.

Kurzfristig verlegten Lars Werkmeister, Geschäftsführer der Werne Marketing GmbH, und Veranstaltungsmanager Markus Schnatmann die Eröffnung auf die Sparkassen-Bühne (Kirchplatz).

- Advertisement -

Auch bei der achten Auflage hatte Hundertpfund wieder hochkarätige und internationale Künstler/innen für das Festival in Werne engagiert. Er stellte alle Einzelpersonen und Gruppen kurz vor.

Unter den Künstler/innen sind auch Zauberer Mellow und sein Kollege Till Frömmel. Diese präsentierten im Rahmen der Eröffnung erste Tricks. Die beiden Magier veranstalteten anschließend ihren ersten Workshop im Alten Rathaus, während sich die ersten Acts an den Schauplätzen warm machten und loslegten.

Die ersten Eindrücke vom Straßen-Festival 2023 finden Sie hier.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Sonntag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Sonntag, 16. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...