Freitag, Juni 14, 2024

Probe-Alarm: Am 14. September heulen auch wieder die Sirenen

Anzeige

Werne. Am Donnerstag (14. September 2023) werden um 11 Uhr in ganz Deutschland alle vorhandenen Sirenen ausgelöst, um diese für den Ernstfall zu testen, aber auch die Bevölkerung für diese Art der Warnung zu sensibilisieren.

Ebenfalls werden an diesem Tag die Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) und „KATWARN“ per Push-Benachrichtigung den Alarm mit einer Warnmeldung begleiten.

- Advertisement -

Im Kreis Unna ist die Kreisleitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Unna der Warnmultiplikator, der unter anderem die Warn-App NINA sowie die Sirenen in den angehörigen Kommunen auslöst.

Cell Broadcast

Mit dem Betriebssystem für Android ab Version 11 oder iOS ab Version 16.1 können Sie über den Mobilfunkdienst Cell Broadcast auch Warnungen direkt auf Ihr Mobiltelefon erhalten. Dafür muss das Gerät lediglich eingeschaltet und empfangsbereit sein. Dieser im Februar 2023 neu eingerichtete Warnkanal des Zivilschutzsystems MoWaS erreicht direkt mehr Personen, da sich niemand eine bestimmte App o. ä. herunterladen muss.

Richtiges Verhalten bei der Warnung über Sirenen

Informieren Sie sich! Schalten Sie das Radio ein und achten Sie auf Meldungen und Hinweise zum Schadensereignis! Versorgen Sie sich auch auf weiteren Wegen mit Informationen, wie z.B. über die Warn-App´s NINA oder KATWARN oder auch über den Mobilfunkdienst Cell Broadcast.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Samstag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Samstag, 15. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...