Dienstag, April 23, 2024

Skurrile Funde: AFG beteiligt sich an „Werne putzt sich raus“

Anzeige

Werne. Während die Natur aus ihrem Winterschlaf langsam erwacht und die ersten Pflanzen blühen, wurde es auch Zeit für einen Frühjahrsputz am und um das Anne-Frank-Gymnasium (AFG).

Im Rahmen der Aktion „Werne putzt sich raus“ sammelten 34 teilnehmende Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen gemeinsam knapp 45 Kilogramm Müll. Der Aktionsradius umfasste nicht nur das unmittelbare Schulgelände, sondern erstreckte sich bis zum Hauptbahnhof und den Stadtwald.

- Advertisement -

Auch dieses Jahr waren wieder einige skurrile Funde dabei. So fanden die Jugendlichen Teppiche, große Netze oder auch Schuhe und ein Gerüst für einen Sonnenschirm. „Besonders negativ fiel dieses Jahr auf, dass Einmal-E-Zigaretten, sogenannte Vapes, ziemlich häufig gefunden wurden. Diese sind nicht nur ein gesundheitliches Risiko, sondern aufgrund ihrer verbauten Lithium-Batterien auch noch besonders umweltgefährdend, wenn sie nicht fachgerecht entsorgt werden“, meinte Lehrer Patrick Kaschuba, der die Aktion am AFG zusammen mit Heike Hengelbrock organisiert hatte.

Im Spätsommer dieses Jahres heißt es dann aber noch einmal: „Handschuhe an, Müllpicker in die Hand und los gehts“, denn im September findet der World Cleanup Day statt und die Umwelt-AG des städtischen Gymnasiums ist wieder dabei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

BSV lädt zum Salinenfest ein – zuvor wird der neue Kinderkönig gesucht

Werne. Am kommenden Samstag (27. April 2024) feiert der Bürger-Schützenverein Werne sein 2. Kinderschützenfest in der über 370-jährigen Tradition des Vereins. Nachdem im letzten Jahr...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...

Stadtradeln-Auftakt am 5. Mai 2024 – Aktion aller Kreis-Kommunen

Werne. „Es geht wieder los“, freut sich nicht nur der städtische Koordinator Jochen Höinghaus auf den Start der neuen Stadtradeln-Saison, die in diesem Jahr...

Audi rast nach Ascheberg – Polizei stoppt Jugendliche

Münster/Ascheberg. Drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren entpuppten sich als (Bei-)Fahrer eines Audis, der am frühen Sonntagmorgen (21.04.2024, 05:15 Uhr) von...