Mittwoch, April 24, 2024

Solebad Werne: Anschwimmen im neuen Jahr begeistert

Anzeige

Werne. Die Katergymnastik im Solebad gehört für viele Menschen aus Werne und Umgebung einfach zum Jahreswechsel dazu. Warum das so ist, war am ersten Tag des neuen Jahres zu sehen. Fast 600 junge und ältere Gäste lockte das erste Neujahrsanschwimmen seit 2020 an.

„Das ist eine echte Tradition – und das seit mehr als 60 Jahren“, unterstrich Bürgermeister Lothar Christ im Gespräch mit WERNEplus. Die große Resonanz nach der Auszeit wegen der Pandemie zeige die Verbundenheit vieler Menschen mit dem Solebad, so das Stadtoberhaupt weiter.

- Advertisement -

Eine ganze Reihe der Gäste strömte bei freiem Eintritt ohne Badesachen ins Bad, denn längt hat das Event auch einen gesellschaftlichen Charakter. Zudem sorgte das Gewinnspiel, für das beim Eintritt alle ein Los erhalten hatten, sowie und das Angebot von Getränken und Essen vom Strobels im Solebad dafür, dass viele die Mittagsmahlzeit im Bad einnahmen.

Dafür, dass die Stimmung im Becken und am Rand auch in diesem Jahr wieder sehr entspannt und fröhlich war, trug nicht nur der obligatorische Traditionstropfen als Begrüßungsgetränk bei, sondern ebenso die Katergymnastik, die – ebenfalls bereits seit über 20 Jahren – von Barbara Kipp und Klaus Wortmann durchgeführt wurde.

Die Katergymnastik soll helfen, müde Gelenke nach einer langen Silvesternacht wieder in Bewegung zu versetzen. Foto: Volkmer

Der langjährige Schwimmmeister und die Meisterin für Bäderbetriebe benötigten – unterstützt von flotter Musik – nur wenige Sekunden, bis die eigene Euphorie ins Becken überschwappte. „Es macht wieder richtig Spaß. Ich sehe hier nur gut gelaunte Badegäste, die Freude daran haben, sich ein bisschen zu bewegen“, so Klaus Wortmann.

Der Schwimmmeister führte später wie gewohnt sehr unterhaltsam und humorvoll die Tombola mit Gewinnen wie Bademänteln, Handtüchern und Solebad-Freikarten durch. Tatkräftig wurde Wortmann dabei von der kleinen Johanna unterstützt, die als Glücksfee die Nummern zog.

„Ich glaube, dass wir – auch mit einer solchen Veranstaltung – optimistischer ins neue Jahr starten können. Wir sind so durch Krisen geschüttelt worden, dass es gut ist, jetzt nicht nur zu hoffen, dass alles besser wird, sondern auch daran zu glauben“, sagte Lothar Christ.

Viele Bilder vom Jahresauftakt im Solebad finden Sie in unserer Galerie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...

Besonderer Hingucker für mehr Sicherheit im Verkehr

Werne. Insgesamt hat es im Jahr 2023 rund 640.000 Verkehrsunfälle auf nordrhein-westfälischen Straßen gegeben. Bei einer Aktion auf dem nordwestlichen Hügel im Kamener Kreuz...

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...