Freitag, April 12, 2024

„Tag der offenen Gärten und Galerien“ in Nordkirchen

Anzeige

Nordkirchen. Verborgene Gartenschätze, romantische Bauerngärten oder kreative Künstlergärten – beim „Tag der offenen Gärten und Galerien“ laden die Nordkirchener Gartenbesitzer/innen am Sonntag, 4. Juni 2023, von 11 bis 17 Uhr alle interessierten Naturliebhabenden wieder dazu ein, einen Blick in die private Gartenanlage zu werfen und sich dabei auch gerne auszutauschen.

In diesem Jahr laden neun Gartenbesitzer/innen aus allen drei Ortsteilen in ihre privaten Naturparadiese ein. Zusätzlich öffnet auch die Galerie Künstlerbund(t) im Ort Ihre Türen und rundet mit ihrem Angebot die Veranstaltung ab.

- Advertisement -

Außerdem nimmt in diesem Jahr auch erstmalig der Dorfverein Capelle e.V. teil und lädt zu einer Picknicktafel von 12 bis 16 Uhr im Capeller Dorfpark ein. Speisen und Getränke sollen bitte eigenständig mitgebracht werden.

Neu ist außerdem, dass sich die Veranstaltung Teil der Aktion „Tag der Gärten und Parks“ des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) sein wird.

Am Sonntag, 4. Juni, erobert daher auch ein Schwarm von langbeinigen Insekten und Käfern die Parkanlage von Schloss Nordkirchen. Mit viel Dynamik, Spaß und phantastischen Kostümen sorgen drei Stelzenläufer, verkleidet als Florfliege, Mistkäfer und Libelle, für Unterhaltung.

„Der Tag ist wirklich etwas ganz Besonderes im Veranstaltungskalender von Nordkirchen. Es macht unglaublich viel Spaß, sich mit den Gartenbesitzern auszutauschen und einen Blick in die normalerweise doch verborgenen Gärten zu werfen“, sagt Thomas Steinmeier, Hauptorganisator der Veranstaltung. Ulrich Brenk, ebenfalls für die Planungen zuständig, ergänzt: „Man staunt, welches Fachwissen unter den Naturliebhabern ausgetauscht wird und bekommt schöne neue Ideen für die Gestaltung seines eigenen kleines Naturparadieses. Unser Dank gilt außerdem unseren beiden Sponsoren, der LVM von Daniel Fischer sowie Zweirad Witteler.“

Bürgermeister Dietmar Bergmann freut sich schon auf den Aktionstag: „Die Veranstaltung ist ein tolles Engagement aller Teilnehmenden. Wir sind bei dem Tag der Gärten und Parks damit stark nach außen vertreten und setzen ein tolles Zeichen für unser schönes, grünes Nordkirchen“. Tourismusmanagerin Maike Teetz weist abschließend noch auf etwas hin: „Wir empfehlen, die Gärten an diesem Tag mit dem Rad zu besuchen. Ein Tourenvorschlag wurde dafür extra erarbeitet und wenn man diesem folgt, wird man alle Gärten und Besonderheiten an diesem Tag in Nordkirchen erleben“.

Das Programmheft ist ab sofort kostenfrei in der Tourist Information, Schloßstraße 11, oder auch online unter events.nordkirchen.de erhältlich. Für den Besuch der privaten Gartenanlagen wird einmalig eine Gebühr von 3 Euro erhoben. Das Ticket kann man ebenfalls online direkt erwerben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...

Zielgerade Abitur – Was folgt? GSC lädt Unternehmen ein

Werne. Abitur fast geschafft, aber nicht sicher, was danach folgen soll – so geht es vielen Schülerinnen und Schülern kurz vor ihrem Schulabschluss. Gerade...

Familiennetz lädt zur 5. Elternmesse

Werne. Die 5. Werner Elternmesse für (werdende) Mütter und Väter steht vor der Tür. Am Samstag, 20. April 2024, von 15 bis 17 Uhr...