Samstag, Juni 15, 2024

„FreeFlow“ im Parkhaus der Werner City Mall

Anzeige

Werne. Im Parkhaus der Werne City Mall wird ab Mittwoch, 5. Juni, das digitale Parksystem „FreeFlow“ eingeführt.

An Ein- und Ausfahrten platzierte Kameras erfassen die Kfz-Kennzeichen aller hinein und heraus fahrenden Fahrzeuge. Das neue System ersetzt die bisherige Schrankenanlage und ermöglicht ein reibungsloses Parkerlebnis, welches im Einklang mit der zukunftsorientierten Umstrukturierung des Einkaufszentrums steht. Das teilt Makefield Public Relations im Auftrag des Unternehmens „fair parken“, das die Parkraumbewirtschaftung übernommen hat, mit.

- Advertisement -

Auf den rund 240 Stellplätzen des Parkhauses ist das Abstellen des Fahrzeugs für bis zu 120 Minuten kostenlos. Bei längerem Aufenthalt beläuft sich die Parkgebühr im Zeitraum von 7 bis 22 Uhr auf 1,50 Euro je Stunde.

Im Erdgeschoss sowie in der ersten Etage werden moderne Kassenautomaten neben den Aufzügen platziert, heißt es in der Medienmitteilung weiter. Die Bezahlung der Parkgebühr erfolgt mittels Kennzeicheneingabe über einen Touch-Display per Münzzahlung, kontaktlos via Giro-, Visa- und Mastercard oder online ohne vorherige Registrierung bis zu 48 Stunden nach Beendigung des Parkvorgangs.

Insgesamt 25 Hinweisschilder, die auf der Parkfläche verteilt sind, informieren die Parkplatznutzer zusätzlich.

Die Parkraumbewirtschaftung führt das Unternehmen „fair parken“ mit Sitz in Düsseldorf durch, das für die Betreuung von bundesweit über 2.400 Parkeinrichtungen, darunter zahlreiche Tourismus- und Freizeiteinrichtungen, ein professionelles Bewirtschaftungsmanagement entwickelt hat.

Parken ohne Schranke – „fair parken“ zählt zu führenden Anbietern

Mit der Bewirtschaftung von etwa 2.400 Objekten im gesamten Bundesgebiet zählt fair parken mit über 480 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern an unbeschrankten Parkeinrichtungen. Zu den rund 750 Auftraggebern gehören die Top Ten des Lebensmitteleinzelhandels sowie führende Kliniken, Tourismus- und Freizeiteinrichtungen, Kommunen und private Immobilieneigentümer.

Angesichts der steigenden Verkehrsdichte und des zunehmenden Parkdrucks werden innovative und digitale Lösungen zur Parkraumbewirtschaftung und Umsetzung nachhaltiger Mobilitätskonzepte immer wichtiger. Als Innovationstreiber in diesem Bereich hat fair parken daher Produkte und Lösungen entwickelt, die das Parken noch digitaler und einfacher machen. Von der Parkraumbewirtschaftung mit Parkscheibe oder Parkscheinautomaten bis hin zu innovativen Systemen mit Kamera, FreeFlow und mobilen App-Lösungen bieten die ausgereiften Bewirtschaftungstechnologien für jede Parkfläche die passende Lösung und optimieren den Nutzen für Auftraggeber und Parkplatznutzer.

fair parken verbindet dabei auch die digitalen Bewirtschaftungssysteme mit der regelmäßigen Präsenz geschulter und fest angestellter Mitarbeiter auf den Parkflächen. In allen Phasen zahlen sich die hohe telefonische und persönliche Erreichbarkeit sowie ein differenziertes Kulanzmanagement aus. Mit insgesamt 60 Mitarbeitern unterhält fair parken das größte Service-Center der Branche.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Klassiker oder internationale Kost: Food-Festival ist gestartet

Werne. Kurzurlaub für den Gaumen gewünscht? Das Streetfood-Festival ist noch bis Sonntag (16.06.2024) im Herzen der Lippestadt zu Gast. Das kulinarische Ereignis auf dem...

Museum Schloss Cappenberg: Freier Eintritt am Schlösser- und Burgentag

Cappenberg/Kreis Unna. Mehr als 30 Anwesen nehmen in diesem Jahr am siebten Schlösser- und Burgentag teil – darunter auch das Museum Schloss Cappenberg. Am...

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...