Sonntag, Juni 16, 2024

Unfall auf der Lünener Straße: Ein Verletzter, zwei Festnahmen

Anzeige

Aktualisiert 22.03.2024 – 19.15 Uhr

Werne. Bei einem Verkehrsunfall auf der Lünener Straße / Am Solebad in Werne (22.03.2024, 14.46 Uhr) wurde eine Person leicht verletzt. Es gab zwei Festnahmen.

- Advertisement -

Ein 22 Jahre alter Pkw-Fahrer (BMW) aus der Ukraine (Wohnort Lünen) befuhr mir seinem 21 Jahre alten Beifahrer (Deutschrusse), die Lünener Straße in Richtung Münster. In Höhe der Einmündung Am Solebad versuchte der Fahrer mehrere Pkw und einen Lkw zu überholen.

Im Überholvorgang kam dem Lünener ein 71 Jahre alter Hammer mit seinem Pkw entgegen. Der 22-jährige Fahrzeugführer versuchte eine Kollision zu verhindern, indem er noch weiter nach links Richtung Gehweg fuhr. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem auf der westlichen Seite abgestellten Auto.

Durch diesen Unfall stieß der BMW mit einem Lkw zusammen, den er zuvor überholen wollte. Die 68 Jahre alte Mitfahrerin des Pkw-Fahrers aus Hamm verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach dem Zusammenstoß mit dem Lkw ergriffen der 21-jährige und 22-jährige unverzüglich die Flucht.

Direkt dahinter befindliche Polizeibeamte aus Werne folgten den beiden Insassen und konnte mit Hilfe der Bevölkerung durch Standortangaben eine Person im Bereich Melchersstraße und Kirchhof-Mottenheim festnehmen.

Der BMW wurde heute Morgen in Schwerte entwendet und jetzt durch die Polizei sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 60.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme wurde die Lünener Straße komplett gesperrt und gegen 16.10 Uhr wieder freigegeben.

Ein Hubschrauber der Polizei wurde eingesetzt. Die Feuerwehr Werne unterstützte bei der Sicherung der Unfallstelle.

Ursprüngliche Meldung

Werne. Zu einem Unfall mit einem Verletzten und mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag, 22. März 2024, gegen 15.15 Uhr auf Lünener Straße in Werne.

Von der Einmündung Jahnstraße gegenüber der Aral-Tankstelle blieb die Fahrbahn in die Richtung Lünen bis kurz vor dem Autohaus Rüschenkamp deshalb noch bis in den Abend für die Unfallaufnahme sowie Aufräum- und Bergungsarbeiten gesperrt, berichtete Polizeisprecher Bernd Pentrop am Unfallort gegenüber WERNEplus.

Auch die Einfahrt zur Straße Am Solebad war zwischenzeitlich nicht befahrbar. Neben der Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr mit Einsatzkräften vor Ort.

Zur Unfallursache und weiteren Details konnte Pentrop zunächst noch keine genauen Angaben machen. Beteiligt an dem Unfall waren ein Lkw und ein Pkw, die in Richtung Innenstadt offensichtlich parallel aneinander gestoßen waren.

Ein weiterer Pkw stand mit starken Schäden am Heck in Fahrtrichtung Lünen am Straßenrand.

Wir berichten weiter.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

Unterwegs sein: Kleine Wunder auf dem Jakobsweg

Werne. Kleine Wunder der Begegnungen erlebten neun Frauen und Männer, die ihre Rucksäcke packten und vom 8. bis 11. Juni auf dem Westfälischen Jakobsweg...