Dienstag, Juni 18, 2024

Lagerhalle in Selm brennt – Feuerwehr Werne löscht mit

Anzeige

Selm/Werne. Am Samstag (23.12.2023) gegen 9.15 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei Kenntnis von einem Brand im Keller eines Werkstatt- und Lagerhallen-Komplex an der Industriestraße in Selm. Die Freiwillige Feuerwehr Werne eilte zur Hilfe in die Nachbarstadt.

Die Feuerwehr Selm stellte eine Anfrage zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern beim Feuerwehrchef der Lippestadt. Daraufhin ließ die Leitung der Feuerwehr Werne den Löschzug 1 Stadtmitte sowie den Löschzug 3 aus Stockum alarmieren, um mit Atemschutzgeräteträgern in Selm zu unterstützen.

- Advertisement -

Als geschlossener Verband fuhren die Fahrzeuge alarmmäßig den Bereitstellungsraum in der Industriestraße in Selm an. Nach einer ersten Lageeinweisung wurden auch schon die ersten Trupps zur Unterstützung der Kameraden aus Selm eingesetzt. Die Löschmaßnahmen im Keller einer Industriehalle war aufgrund der ungeeigneten Lagerung von Kleidung und Hausraut in dem Kellergeschoss sehr personalintensiv.

Es brannte in einem Kellerraum circa einen Meter hoch gestapelte Kleidung und Haushaltsgegenstände auf einer Fläche von rund 100 Quadratmetern.

Unzählige Trupps aus Selm waren bereits mehrer Stunden unters Atemschutz im Einsatz. Ein Bagger fuhr zur Unterstützung immer wieder in die Berge von Gegenständen, um diese aus dem Keller zu holen um diese ablöschen zu können. Diverse Bereiche im Keller waren jedoch für den Bagger nicht zu befahrbar. Diese Bereiche wurden dann durch mehere Trupps händisch leer geräumt und die Brandnester im Unrat mit einem C-Strahlrohr abgelöscht.

Nachdem die Einsatzkräfte nach dem Einsatz entkleidet und mit frischer Kleidung versorgt waren, konnte um circa 16.45 Uhr die Einsatzstelle verlassen werden. Die Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren Selm und Wernem, die ebenfalls einen Ausbildungsverbund betreiben, war wieder einmal vorbildlich, freute sich Stadtbrandinspektor Tobias Tenk.

Die Kreispolizeibehörde Unna ließ am Samstagabend verlauten: Personen sind dort nicht zu Schaden gekommen. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach erster grober Schätzung auf etwa 150.000 Euro.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TTC-Quartett startet bei Tischtennis-Senioren-WM in Rom

Werne. Vom 6. bis zum 14. Juli 2024 finden in der „ewigen Stadt“ Rom die 22. Tischtennis-Senioren-Weltmeisterschaften (offizielle Bezeichnung: ITTF World Masters Table Tennis...

Zweites „Singen in Gemeinschaft“ in der Kirche Maria Frieden

Werne. Die Kirchengemeinde St. Christophorus freut sich, zum zweiten „Singen in Gemeinschaft“ in die Kirche Maria Frieden einzuladen. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr...

Neueröffnung von Düt und Dat – Räumungsverkauf bei Sodenkamp

Werne. Mehr als überrascht von der großen Resonanz zeigte sich das Düt und Dat-Team um die Vorsitzende Marita Melcher während der Wiedereröffnung des Second-Hand-Ladens...

Starkregen erwartet: Feuerwehr Werne warnt vor Unwetterlage

Werne. Die Freiwillige Feuerwehr Werne warnt am heutigen Tag vor einer Unwetterlage - und stützt sich dabei auf Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der DWD...