Dienstag, Mai 28, 2024

Polizei sucht Supermarkt-Räuber in Selm mit Phantombildern

Anzeige

Selm. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund hat die Polizei nun Phantombilder von zwei bislang unbekannten Tatverdächtigen veröffentlicht, die am 21. März 2023 einen schweren Raub in einem Supermarkt in Selm begangen haben sollen.

- Advertisement -

Zwei bisher unbekannte Tatverdächtige betraten den K+K Markt in der Ludgeristraße in Selm und bedrohten zwei Mitarbeitende und drei Kunden mit Messern (silbernes Cutter-Messer, schwarzes Springmesser) sowie einer silbernen Schusswaffe (vermutlich Spielzeugrevolver).

Während ein Mitarbeiter des Supermarktes mittels Kabelbinder im Büro gefesselt wurde, wurde die zweite Mitarbeiterin zur Öffnung des Tresors gezwungen. Die Tatverdächtigen entkamen mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Die Fluchtrichtung der Personen ist unbekannt.

Hier der Link zur Öffentlichkeitsfahndung: https://polizei.nrw/fahndung/103561

Wer kennt die beiden Männer? Hinweise nimmt die Polizeiwache Werne unter der Rufnummer 02389-921 3420 entgegen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Unbekannte schlitzen Lkw-Plane auf und erbeuten Diebesgut in Werne

Werne. Ein auf dem Autohof Werne an der Nordlippestraße geparkter Lkw ist in der Nacht von Sonntag (26.05.2024) auf Montag (27.05.2024) zwischen 22 und...

Pater Tobias feierte Gottesdienst auf dem Reiterhof Breer

Werne. Vor 30 Jahren wurde Pater Tobias in der Prämonstratenser Abtei Hamborn zum Priester geweiht feierte. Die erste heilige Messe, seine Primiz, feierte er zwei...

Aktionsbündnis: „NRW blockiert Hilfe für andere Länder“

Werne/ NRW. Das Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ setzt sich für eine Altschulden-Regelung ein und kritisiert in einer Medienmitteilung zur Kommunalkonferenz im April,...

Massive Gegenwehr: Lüner verletzt fünf Polizeibeamte

Lünen. Fünf Einsatzkräfte der Polizei Dortmund wurden bei einem Einsatz am Freitagabend (24. Mai 2024) in Lünen verletzt. Ein Beamter verblieb dienstunfähig. Die Beamten erhielten...