Mittwoch, Juni 19, 2024

Randalierer verletzt drei Polizisten in Herbern

Anzeige

Herbern. Ein 55-jähriger Ascheberger verursachte am 28. September 2023 im Lauf des Tages mehrere Einsätze in der Straße Fahlenkamp in Herbern. Er war alkoholisiert und randalierte.

Gegen 22.15 Uhr beschädigte der Ascheberger die Wohnungstür seines Nachbarn. Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der 55-Jährige zunächst ruhig, unterlag jedoch im weiteren Gesprächsverlauf schlagartigen Gemütsschwankungen und agierte zunehmend aggressiver. Das Ordnungsamt wurde hinzugezogen, da sein Verhalten auf psychische Probleme hinwies.

- Advertisement -

Im Einsatzverlauf stieg die Aggression des Aschebergers weiter. Unvermittelt schlug er mit einem Stuhl auf die eingesetzten Beamten ein. Bei der Fixierung und Fesselung leistete der Randalierer erheblichen Widerstand und verletzte dabei drei der eingesetzten Polizisten.

Einer von ihnen war nicht weiter dienstfähig. Aufgrund von Schmerzen im Schulterbereich, wurde der 55-Jährige zunächst einem Krankenhaus und nach der Behandlung einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Jubiläumsfeier: 25 Jahre Schnadestein Werne/Nordkirchen

Werne. Am Samstag, 22. Juni 2024, treffen sich die Heimatvereine Werne und Nordkirchen an einem Grenzpunkt der beiden Gemeinden, an einem sogenannten Schnadestein. Dieser...

Juniorwahl zur Europawahl 2024 am AFG: CDU liegt klar vor SPD und AfD

Werne. Was wäre wohl gewesen, wenn ausschließlich Jugendliche bei der Europawahl gewählt hätten? Eine Antwort auf diese Frage liefern die Ergebnisse der bundesweiten Juniorwahl....

Hausanbau in Flammen: Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle

Werne. Die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug Mitte wurden am Montag (17.06.2024) um 21.58 Uhr mit dem Alarmstichwort "FEUER_3 - vermutlich Brand eines...

Zweites „Singen in Gemeinschaft“ in der Kirche Maria Frieden

Werne. Die Kirchengemeinde St. Christophorus freut sich, zum zweiten „Singen in Gemeinschaft“ in die Kirche Maria Frieden einzuladen. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr...