Samstag, April 20, 2024

Autofahrer aus Werne in Unfall auf A1 verwickelt – Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Werne/Bergkamen. Am Freitag (22.03.2024) kam es gegen 20 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht mit mehreren verletzten Personen auf der Autobahn 1 bei Bergkamen. Die Polizei sucht nun den flüchtigen Verursacher.

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Werne fuhr auf dem linken Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Im Fahrzeug befanden sich zwei weitere Insassinnen.

- Advertisement -

Nach ersten Erkenntnissen überholte ihn rechts ein schwarzer Pkw der Marke VW. Dabei wirbelte aufgrund des geringen Abstandes Spritzwasser auf.

Der Mann aus Werne musste aus diesem Grund seinen Pkw stark abbremsen. Der Wagen geriet ins Schleudern, sodass er sich drehte und mit der Schutzplanke kollidierte.

Der Fahrer des VW Golf flüchtete. Weitere Angaben zum flüchtigen Pkw liegen nicht vor. Der 33-Jährige sowie beide Beifahrerinnen (27 Jahre alt) wurden in Krankenhäuser gebracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden sie leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zum Unfall oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können.

Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeiwache Kamen unter Tel. 0231/132-4521 zu melden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportabzeichen-Auftakt steht bevor – Verleihung der Familienurkunden

Werne. Der Stadtsportverband Werne 1953 e.V. lädt zur Eröffnung der Sportabzeichensaison 2024 am Mittwoch (24.04.2024) um 17.30 Uhr auf die Sportanlage im Dahl, Grote...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Reitertage trotzen dem Wetter – Sonntag das große S****-Springen

Werne. Die Lenklarer Reitertage laufen seit einer Woche. Trotz der teilweisen Sperrung der B54 ist die Anlage am Martinsweg 4 für Reiterinnen und Reiter...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...