Dienstag, April 16, 2024

Franziskusfest in der Kapuzinerkirche – Gottesdienste im Oktober

Anzeige

Werne. Jedes Jahr Anfang Oktober feiert die franziskanische Familie das Fest ihres Ordensgründers, des Hl. Franz von Assisi. So laden die Kapuziner zu verschiedenen Gottesdiensten in ihre Klosterkirche ein.

Am Sonntag, 1. Oktober, wird in den Gottesdiensten um 7, 9.30 und 19.30 Uhr das Gedenken an den Heiligen aus Assisi mit dem Erntedanksonntag verbunden, sah Franziskus doch in der Natur in großer Dankbarkeit Gottes gute Schöpfung.

- Advertisement -

Am Feiertag, Dienstag, 3. Oktober, findet um 9.30 Uhr ein Gottesdienst zum „Tag der Deutschen Einheit“ statt und am Dienstagabend um 18 Uhr die „Transitusfeier“. Diese hat in der franziskanischen Familie eine hohe Bedeutung. Es ist ein Wortgottesdienst, der mit verschiedenen Quellentexten und Gesängen immer am Vorabend des Franziskusfestes auf sein Sterben am 4. Oktober 1226 in der Portiunkulakirche bei Assisi erinnert. Im Anschluss daran sind alle Mitfeiernden zu einer kleinen Agape ins Refektorium des Klosters eingeladen.

Die festliche Eucharistiefeier zum Franziskusfest beginnt am Mittwoch, 4. Oktober, um 18 Uhr. Die Frühmesse um 8 Uhr an diesem Mittwoch entfällt. Am Donnerstag, 5. Oktober, wird in der Hl. Messe um 8 Uhr der Verstorbenen der franziskanischen Familie gedacht, so der verstorbenen Kapuziner, sowie der verstorbenen Freunde und Wohltäter des Klosters.

Am Donnerstagabend um 18 Uhr, sowie an allen Donnerstagen im Oktober findet eine Rosenkranzandacht im Anliegen um den Frieden in der Welt mit Aussetzung, Anbetung und Eucharistischem Segen statt. In diesem Zusammenhang machen die Kapuziner darauf aufmerksam, dass ab Oktober die Eucharistische Anbetung an den Freitagen vor der Abendmesse entfällt, dafür aber die Andacht an den Donnerstagen um 18 Uhr in der Regel mit Aussetzung, Anbetung und Eucharistischem Segen gefeiert wird.

Außerdem steht eine Jubiläumszeit an, die eigentlich aus fünf Feiern besteht, und von 2023 bis 2026 von der franziskanischen Familie in der ganzen Welt begangen werden: so sind es genau 800 Jahre her, dass Franziskus in Fonte Colombo in der Provinz Rieti seine endgültige Ordensregel erarbeitete, die dann durch Papst Honorius III. am 29. November 1223 bestätigt wurde; im selben Jahr gab es an Weihnachten die erste in Greccio, ebenfalls im Rietital, aufgestellte Krippe; am 17. September 2024 sind es  800 Jahre, dass der Heilige auf dem Berg La Verna bei Arezzo in der Toskana die Wundmale empfangen hatte; im darauffolgenden Jahr, das in der katholischen Kirche wieder als „Heiliges Jahr“ gefeiert wird,  kann auf achthundert Jahre der Komposition des Sonnengesangs aus dem Jahr 1225 gedacht werden, und am 4. Oktober 2026 steht der 800. Todestags des Hl. Franziskus an.

Zu diesen Ereignissen werden die Kapuziner zu entsprechenden Gottesdiensten in ihre Klosterkirche einladen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

Spiele, Kaffee, Tombola und alles rund um die Kinder-Tagespflege

Werne. Im Rahmen der Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ hatten die Kindertagespflegpersonen aus Werne am vergangenen Freitag (12.04.2024) zum Spielenachmittag in das Familiennetz...

Buchautor Manfred Krain nahm die Besucher mit auf seinen Pilgerweg

Werne. Auf Einladung des Fördervereins Jakobsweg Werne e.V. stellte Manfred Krain am vergangenen Donnerstag (11. April 2024) in der Familienbildungsstätte sein Buch "Den...

„Musikalischer Bauernhof“ begeistert: Ernte fällt gut aus

Werne. Am frechsten sind immer die Schweine .. so auch auf dem musikalischen Bauernhof beim diesjährigen Familienkonzert der Musikfreunde und der Peter Pohlmann Stiftung...