Sonntag, April 14, 2024

Schutzmasken für Kitas und Tageseltern in Selm

Anzeige

Selm. Der eingeschränkte Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen startet ab Montag, 8. Juni. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hatte dafür zugesichert, die Erzieherinnen und die Tageseltern im Land mit Schutzmasken auszustatten. Über die Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes sind diese Schutzmasken an die Kommunen weitergeleitet worden.

Am Freitag übergaben Susanne und Thomas Dohms vom DRK-Ortsverein Selm die Masken vom Typ „KN95“ sowie weitere Einweg-OP-Masken an Jochen Beese vom Jugendamt der Stadt Selm. Dieser verteilte die Masken an die Kindertageseinrichtungen in Selm sowie an die Tageseltern. Pro Erzieherin bzw. Tagespflegeperson sind 20 KN95-Masken und 28 OP-Masken berücksichtigt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...

Frühlingsfest in Herbern war eine echte Punktlandung

Herbern. Das Frühlingsfest ist volljährig geworden, die 18. Auflage am Sonntag im Herberner Dorfkern und fünf Außenstellen war richtig gut besucht. Die Organisatoren der...

Rathaus-Umbau: Fassadenabbruch macht Straßensperrung nötig

Nordkirchen. Nach dem Abriss im Inneren geht es jetzt außen am Rathaus weiter. Seit Ende März steht ein Baugerüst mit Abdeckung. Damit ist der...

Finissage und Picknick im Schlosspark Cappenberg

Cappenberg/Kreis Unna. Das Picknick-Triptychon (1962) in der aktuellen Ausstellung von Irmgart Wessel-Zumloh im Museum Schloss Cappenberg ist Anlass für ein gemeinsames Picknick im Schlosspark....