Montag, Februar 26, 2024

1.800 Impfungen gegen Corona: Bürgermeister Bergmann zufrieden

Anzeige

Nordkirchen. Mit rund 1800 verabreichten Impfdosen gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 ist die gemeinsame Impfaktion der Gemeinden Senden, Nordkirchen und Ascheberg am vergangenen Wochenende beendet worden.

Nordkirchens Bürgermeister Dietmar Bergmann spricht von einer „sehr gelungenen Aktion“ und lobt das große Engagement von den beteiligten Ärztinnen und Ärzten, den medizinischen und pharmazeutischen Fachkräften, den Feuerwehren, dem DRK und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltungen.

- Advertisement -

Einem Aufruf der Gemeinden Senden und Nordkirchen nach Fachpersonal und Helfern für die Impfaktion am Wochenende waren spontan zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gefolgt. Nur so war der reibungslose Impfbetrieb in dieser Form möglich.

„Unser Dank geht auch an die Gemeinde Ascheberg, die eine hervorragend funktionierende Infrastruktur auf die Beine gestellt hat“, fügt der Bürgermeister hinzu.

Für die Impfaktion konnten die Gemeinden Nordkirchen und Senden die Räume in der Turnhalle der Ascheberger Profilschule nutzen. Die Gemeinde Ascheberg hatte diese bereits eine Woche zuvor für ein eigenes kleines Impfzentrum vorbereitet.

Eine Fortsetzung dieser Kooperation ist zwar aktuell nicht geplant, die Gemeinde Nordkirchen wird aber in enger Absprache mit dem Kreis Coesfeld und den angehörigen Städten und Gemeinden sowie privaten Anbietern bei Bedarf weitere Impfangebote unterstützen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Pater Tobias veranstaltet zum dritten Mal den Gottfried-Marathon

Duisburg/Cappenberg. Die Teilnahme am Gottfried-Marathon ist für viele Läufer mittlerweile ein Pflichttermin. Nach den ersten beiden Auflagen des Events im westfälischen Cappenberg gab es...

Optionen satt: XXL-Berufsmesse ermöglicht viele Kontaktaufnahmen

Kreis Unna. Rund 1.000 Einladungen - vor allen Dingen an Schülerinnen und Schüler - sind vor der Messe „Mission Ausbildung“ verschickt worden. Ein Großteil...

Jugend des KV Rünthe feierte Karneval

Rünthe. Am 10. Februar 2024 feierte die Jugend des Kanuvereins Rünthe bei schönem Frühjahrswetter im Kanuvereinsheim in Rünthe ihre jährliche Karnevalsfeier. Dort kamen die Buntesten,...

Versuchtes Tötungsdelikt in Bönen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bönen. Am Dienstagmorgen (06.02.2024) wurde eine 40 Jahre alte männliche Person aus Bönen mit Stichverletzungen mit einem Rettungshubschrauber einem Dortmunder Krankenhaus zugeführt. Das teilen...