Freitag, April 19, 2024

Bevölkerung kann an neuer Skulptur für Bergkamen mitwirken

Anzeige

Bergkamen. Am Samstag, 30. Oktober, startet in Bergkamen an einer ganz besonderen Stelle eine neue Kunstaktion. Tatkräftiges Mitmachen ist dabei überaus erwünscht.

Manfred Webel ist ein Pionier partizipativer Kunst. Jetzt kommt der Bildhauer mit seinem Mitmach-Kunst-Projekt „Bitte berühren“ nach Bergkamen. Der 56-Jährige ist mit seinem mobilen Kunst-Container auf dem Gelände der ehemaligen Turmarkaden an der Töddinghauser Straße zu Gast. Dort lädt er ab Samstag alle Interessierten ein, sich an der Kunstaktion zu beteiligen.

- Advertisement -

„Ich bin begeistert von diesem inspirierenden Standort zwischen Baustelle und Rathaus, der ideal ist, um sich neue Formen auszudenken. Hier – an dem spannenden Möglichkeitsraum – soll speziell für Bergkamen eine neue Bewegungsskulptur entstehen“, sagt Webel. Genau in diesem Bereich kennt sich der Künstler seit Jahren aus, denn Webel erschafft Skulpturen, die berührt und bewegt werden wollen – sogenannte Bewegungsskulpturen.

„Meine Arbeit besteht seit 30 Jahren darin, die Leute heiß zu machen, um Skulpturen zu bauen“, stellt der Paderborner klar. Genau das soll nun auch in Bergkamen klappen. Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel hofft, dass sich viele Mitwirkende finden, die eine Idee entwickeln und das mobile Kunstobjekt mitgestalten möchten. Was für ein Objekt mit Hilfe der Bevölkerung entstehen wird, ist ganz vom Input der Mitwirkenden abhängig. Fest steht bisher nur, dass es sich um eine Holzskulptur handeln wird.

Kreative Menschen sind eingeladen, im Projektzeitraum vom 30. Oktober bis zum 6. November täglich von 14 bis 18 selbst Hand anzulegen und an der Skulptur mitzuwirken. Vormittags steht Webel zudem für kreatives Arbeiten in heimischen Schulen zur Verfügung. Für diese Kunst-Visiten ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung unter Telefon 02307 288848 erforderlich. Für den Besuch der Baustelle gelten die bekannten 3G-Regeln.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...

Dr. Katharina Lindpere verstärkt Hausarztpraxis in Herbern

Herbern. Die Versorgungssituation im Bereich der Hausärzte in Herbern entspannt sich weiter. Nachdem im September 2023 Dr. Sabine Lohmann und Birgit Edsen in den Ruhestand...

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...