Freitag, April 12, 2024

Sonnenschutz-Clown in der Kita Rudolph-Nagell-Straße

Anzeige

Lünen. Beim Spielen im Sonnenschein müssen auch Kinder vorsichtig sein. Die Kita Rudolph-Nagell-Straße ist daher dem Aufruf der Deutschen Krebshilfe mit den Projektpartnern der Kampagne „Clever in Sonne und Schatten“ gefolgt und hat eine Projektreihe zum Thema Sonnenschutz mit den Kindern der Kita durchgeführt. Im Anschluss gab es die Auszeichnung „Clever in Sonne und Schatten“.

Im Vorfeld setzte sich eine Arbeitsgruppe – bestehend aus den Erzieherinnen Julia Drehmel, Sonja Grote und der Leiterin Sabina Hörnlein – mit der Thematik und den dazugehörigen Bildungsmaterialien auseinander. Ziel des Programms ist es, Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern für die wichtigsten Verhaltensweisen zum Sonnenschutz zu sensibilisieren. Thematisiert wird zum Beispiel der Aufenthalt im Schatten, das Tragen schützender Kleidung und das richtige Auftragen von Sonnencreme.

- Advertisement -

Kindgerecht führt bei dem Projekt der Clown „Zitzewitz“ durch das Programm, der keine Ahnung vom richtigen Sonnenschutz hat. Die Kinder konnten dem Clown mit ihrem Wissen helfen. Sie befassten sich mit dem Wetter, beobachteten, zu welcher Tageszeit die Sonne am stärksten ist, suchten Schattenplätze auf dem Außengelände, erprobten sich im Eincremen der Sonnenmilch und wurden Fachleute beim Thema Sonnenschutzkleidung. Während der gesamten Zeit waren die Kinder mit Begeisterung dabei und präsentierten ihre Ergebnisse bei einer Eltern-Kind-Aktion auf dem Außengelände.

Diese Projektreihe und die festgelegten Schutzmaßnahmen – etwa, dass alle Kinder eingecremt, mit Sonnenhut und bedeckten Schultern auf dem Außengelände spielen – fließen in die Konzeption der Kita ein und werden jährlich durchgeführt und evaluiert.

Die Erzieherin Sonja Grote (von links), Leiterin Sabina Hörnlein und Erzieherin Julia Drehmel freuen sich gemeinsam mit den Kita-Kindern über die Auszeichnung. Foto: Stadt Lünen

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...

Frühlingsfest in Herbern war eine echte Punktlandung

Herbern. Das Frühlingsfest ist volljährig geworden, die 18. Auflage am Sonntag im Herberner Dorfkern und fünf Außenstellen war richtig gut besucht. Die Organisatoren der...

Rathaus-Umbau: Fassadenabbruch macht Straßensperrung nötig

Nordkirchen. Nach dem Abriss im Inneren geht es jetzt außen am Rathaus weiter. Seit Ende März steht ein Baugerüst mit Abdeckung. Damit ist der...

Finissage und Picknick im Schlosspark Cappenberg

Cappenberg/Kreis Unna. Das Picknick-Triptychon (1962) in der aktuellen Ausstellung von Irmgart Wessel-Zumloh im Museum Schloss Cappenberg ist Anlass für ein gemeinsames Picknick im Schlosspark....