Dienstag, April 23, 2024

Verwaltung der Gemeinde Ascheberg wird digitaler

Anzeige

Ascheberg. Viele Informationen zu den Dienstleistungen und Ansprechpartnern der Verwaltung der Gemeinde Ascheberg sind bereits online zu finden: Über die Webseite ascheberg.de und  das Serviceportal serviceportal.ascheberg.de. Nun hat die Gemeindeverwaltung das Serviceportal technisch aktualisiert und für weitere Online-Dienstleistungen vorbereitet.

Es ist jetzt unter anderem auch für die Ansicht auf kleinen Bildschirmen wie Smartphones oder Tablets optimiert. Im nächsten Schritt wird auch die Webseite grundlegend überarbeitet.

- Advertisement -

„Das Serviceportal bildet einen wichtigen Baustein unserer Digitalisierung“, erklärt Bürgermeister Thomas Stohldreier. „Wir werden dort nach und nach immer mehr digitale Anträge anbieten.“

Informationen zu 92 Dienstleistungen und 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung sind dort bereits zu finden. Auch erste Online-Formulare sind im Serviceportal bereits ausfüllbar. „Bürger können über das Serviceportal zum Beispiel ganz bequem einen Termin anfragen sowie eine wilde Müllkippe oder eine defekte Straßenlaterne melden“, erklärt Simone Böhnisch, Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Auch die Bürgerbeteiligung zur Platzgestaltung des Eschenplatzes war bis zum 25. Januar 2021 bequem über ein Online-Formular möglich. Das Online-Angebot der Verwaltung wird nun stetig erweitert.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Audi rast nach Ascheberg – Polizei stoppt Jugendliche

Münster/Ascheberg. Drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren entpuppten sich als (Bei-)Fahrer eines Audis, der am frühen Sonntagmorgen (21.04.2024, 05:15 Uhr) von...

Museum Schloss Cappenberg: Neue Ausstellung wird eröffnet

Cappenberg/Kreis Unna. Im Museum Schloss Cappenberg in Selm wird am Sonntag, 28. April, um 11.30 Uhr im Theater feierlich die neue Ausstellung „WELTENSICHTEN“ eröffnet....

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...