Dienstag, April 23, 2024

Rund eine halbe Million Euro für Lünens City und Brambauer

Anzeige

Lünen. Zwei Förderanträge der Stadt Lünen für die Zentrenentwicklung waren erfolgreich: Das Land NRW hat rund eine halbe Million Euro an Fördergeldern für die Innenstadt und für Brambauer bewilligt.

Für Brambauer gibt es demnach 137.889 Euro, für die Innenstadt sind es 348.687 Euro. Die Stadt Lünen muss diese Summen um jeweils zehn Prozent Eigenanteil aufstocken, sodass die Projektsumme am Ende sogar noch höher sein wird. Das Land hat damit beide Anträge in vollem Umfang genehmigt. Beantragt wurde unter anderem eine Förderung für die Anmietung von Ladenlokalen. Hier hat Lünen im vergangenen Jahr bereits erste Erfolge verzeichnen können. Das neue Fördergeld befähigt die Stadt nicht nur, weitere Mietverträge abzuschließen. Erstmals kann das Geld auch für den Umbau von Ladenlokalen genutzt werden. Außerdem ist die Zusammenlegung zweier Lokale zu einer großen Verkaufsfläche denkbar.

- Advertisement -

Rund 75.000 Euro der Fördersumme fließen zudem in personelle Maßnahmen. Damit kann zum einen eine Stelle für die Innenstadt geschaffen werden, um Gewerbetreibende bei innenstadtfördernden Aktionen zu unterstützen. Zum anderen hatte die Politik im Dezember 2021 zusätzlich die Einrichtung einer halben Stelle für das Zentrenmanagement in Brambauer beschlossen.

Weitere mögliche Maßnahmen sind die Schaffung zusätzlicher Sitzgelegenheiten auf zentralen Plätzen. Auch Anregungen aus den Innenstadtlaboren könnten berücksichtigt werden, beispielsweise ein Sonnensegel auf dem Wittekindplatz oder Schließfächer, in denen E-Bike-Akkus aufgeladen werden können. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Innenstadt und das Zentrum in Brambauer für einen Besuch attraktiver zu machen.

Von großem Vorteil ist, dass im Rahmen der finanziellen Verfügungsmittel zu den einzelnen Förderbausteinen in Lünen kreative Ideen entwickelt und umgesetzt werden können.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Audi rast nach Ascheberg – Polizei stoppt Jugendliche

Münster/Ascheberg. Drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren entpuppten sich als (Bei-)Fahrer eines Audis, der am frühen Sonntagmorgen (21.04.2024, 05:15 Uhr) von...

Museum Schloss Cappenberg: Neue Ausstellung wird eröffnet

Cappenberg/Kreis Unna. Im Museum Schloss Cappenberg in Selm wird am Sonntag, 28. April, um 11.30 Uhr im Theater feierlich die neue Ausstellung „WELTENSICHTEN“ eröffnet....

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...