Dienstag, Juni 18, 2024

Die Grünen machen ernst: Spenden statt Plakate

Anzeige

Werne. Da die Grünen auf Plakate im Kommunalwahlkampf zum größten Teil verzichten, überreichen Vertreter des Ortsverbandes Spenden für den guten Zweck. Gleich drei Übergaben fanden in den vergangenen Tagen statt.

Über 500 Euro freute sich der Hospizverein Werne. „Das Geld können wir gut gebrauchen für Schulungen der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen“, sagte Annette Alfermann.

- Advertisement -

Eine Spende gab es auch für die Gruppe „Natürlich!Werne“. Diese Initiative setzt sich für den Klimaschutz ein. Zum weltweiten Klimastreiktag von „FridaysForFuture“ am 25. September findet ab 15 Uhr eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Werne statt. „Zur Begleichung der Unkosten geben wir gerne eine finanzielle Unterstützung“, meinte Barbara Börste, Ratsmitglied der Grünen.

Die Grünen unterstützen die Initiative "Natürlich!Werne". Auf dem Foto (von links) sind zu sehen: Jörg Höll, Olaf Steinweg sowie Rainer Hotz, Barbara Börste, Hiltrud Mannig (alle Bündnis 90/Die Grünen). Foto Drohmann
Die Grünen unterstützen die Initiative „Natürlich!Werne“. Auf dem Foto (von links) sind zu sehen: Jörg Höll, Olaf Steinweg sowie Rainer Hotz, Barbara Börste, Hiltrud Mannig (alle Bündnis 90/Die Grünen). Foto Drohmann

Zur Veranstaltung „Club Montreux“ im FlözK am Samstag überreichten die Grünen ebenfalls eine Spende. „Kultur ist die Seele der Stadt. Unter Corona haben private Initiativen besonders zu leiden. Daher haben wir vom Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen diese finanzielle Unterstützung mitgebracht“ erläuterte Christoph Schade von den Grünen.

Das Foto zeigt Christoph Schade (Bündnis 90/Die Grünen) und Wilma Cramer (Team FlözK). Foto: Klaus Schlüter
Das Foto zeigt Christoph Schade (Bündnis 90/Die Grünen) und Wilma Cramer (Team FlözK). Foto: Klaus Schlüter

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ukraine-Krieg: Bund und Land helfen bei Kosten für Asyl-Leistungen

Werne. Den überplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Jahr 2023 in Höhe von rund 306.350 Euro und deren Deckung durch Mittel von...

Radstationen: Politik streicht Maßnahmen und spart 55.000 Euro

Werne. Die Streichliste bei der Modernisierungen der Radstationen in Werne bleibt bestehen. Der Betriebsausschuss für den Kommunalbetrieb Werne (KBW) bestätigte das Ergebnis des Ausschusses...

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

Ausschuss stellt endgültiges Wahlergebnis zur Europawahl fest

Kreis Unna. Der Kreiswahlausschuss hat am Donnerstag, 13. Juni, im Kreishaus getagt und das endgültige Wahlergebnis für die Europawahl im Kreis Unna festgestellt. Darüber...