Freitag, Mai 24, 2024

Die Linke will mit Menschen in Werne ins Gespräch kommen

Anzeige

Werne. Die Partei Die Linke in Werne möchte wissen, was die Menschen in Werne bedrückt, was ihnen gefällt oder was sie geändert haben möchten.

„Daher reden wir gerne mit den Bürgerinnen und Bürgern. Am Donnerstag, 20. August, sind wir im Baaken. Ab 10 Uhr werden wir zuhören, um zum Beispiel die Problematik mit der Mauer verstehen zu können – damit wir dieses Gespräch im Stadtrat zur Diskussion stellen können und das Beste für alle Anwohner*innen im Baaken rausholen können“, erläutert Ratsherr Martin Pausch.

- Advertisement -

Wenn andere Probleme in der Stadt auftreten oder die Menschen etwas loben wollen, können Sie die Partei direkt anschreiben, „denn Werne und seine Bürger*innen liegen uns am Herzen“, so Pausch weiter.

Um einen Termin zu vereinbaren, reicht eine E-Mail an Martin Pausch (martin_pausch@dielinkewerne.de), Rebekka Kämpfe (rebekka.kaempfe@dielinkewerne.de) oder Andreas Schütte (andreas.schuette@dielinkewerne.de). Das Angebot gelte auch nach der Wahl.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

CDU Werne unterstützt Kinder- und Jugendhospiz mit Kronkorkenspende

Werne. Die CDU Werne und ihre Mitglieder unterstützen aktiv die Kronkorkeninitiative zu Gunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes im Kreis Unna. Am vergangenen Mittwoch...

Reisepass und Personalausweis: An Lieferzeiten denken

Werne. In acht Wochen starten die Sommerferien. Wer seinen Urlaub im Ausland verbringen möchte, sollte unbedingt frühzeitig einen Blick auf die Gültigkeit seiner Ausweisdokumente...

Energieversorgung als Standortfaktor

Werne. Ob Leistungsanträge von Ladeinfrastruktur, zusätzliche Energiebedarfe von Unternehmenoder zahlreiche Einspeiseanträge von Erneuerbare Energien: Das Stromnetz in Werne sei erheblichen Anforderungen ausgesetzt, die mit...

Ina Scharrenbach erneut ins Präsidium der Bundes-CDU gewählt

Werne. Dreieinhalb Tage Bundesparteitag am Stück waren selbst für erfahrene Delegierte eine kleine Herausforderung. Zur turnusmäßigen Wahl des neuen CDU-Bundesvorstandes kamen in Berlin die...