Montag, Juli 15, 2024

Landratskandidat Mario Löhr kommt erneut nach Werne

Anzeige

Werne. Am kommenden Sonntag, 27. September, steht die Stichwahl um den Landratsposten auf dem Programm. Mario Löhr (SPD) oder Marco Morten Pufke (CDU)? Löhr wirbt für sich und stellt sich am Dienstag, 22. September, den Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aus Werne. Der SPD-Ortsverein unterstützt ihn dabei.

Ab 8.30 Uhr ist der SPD-Kandidat in der Steinstraße vor Blumen Risse an seinem Wahlkampfstand und stellt sein Wahlprogramm erneut vor.

- Advertisement -

Übrigens: Der Ablauf der Stichwahl bleibt im Vergleich zum ersten Wahlgang gleich. Gewählt wird in den Wahllokalen vom 13. September. Auch das Wählerverzeichnis bleibt gleich. Wer Briefwahl beantragt hat, bzw. Briefwahl im Wahlbüro im Amtshaus zum ersten Wahlgang gemacht hat, der bekommt seine Unterlagen zur erneuten Briefwahl nach Hause geschickt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Erfolgsgeschichte: Weinfest der CDU begeistert wieder viele Menschen

Werne. Das CDU-Weinfest hat am Samstag, 13. Juli, wieder viele Menschen angelockt. Die 2024er-Ausgabe der beliebten Veranstaltung fand in diesem Jahr unter einem besonderen...

25 Jahre Weinfest: CDU feiert heute Jubiläum auf dem Kirchplatz

Werne. Das Weinfest feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: Der CDU Stadtverband Werne lädt am heutigen Samstag, 13. Juli, ab 17 Uhr zum...

Grundsteuer: „Wird Gewinner und Verlierer geben“

Werne. „Es wird erhebliche Verwerfungen geben“, befürchtet Bürgermeister Lothar Christ mit Blick auf die Marschroute der Landesregierung NRW, im Zuge der Grundsteuerreform für Wohn-...

Werne: Massive Verschiebungen durch Grundsteuerreform

Werne. Die Grundsteuerreform werde auch in Werne zu massiven Verschiebungen zwischen der Besteuerung von Wohngrundstücken und Nichtwohngrundstücken führen, hieß es vor der Sommerpause im...