Donnerstag, April 18, 2024

Bauhof Werne: Frühstück für den harten Winter-Einsatz

Anzeige

WERNE. Mit einer ganz besonderen Aktion hat sich jetzt die CDU Werne bei den Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofes für den harten Winter-Einsatz bedankt. Für Vorstand und Fraktion haben am frühen Freitagmorgen (19. Februar) Martin Cyperski, Raimund Hölscher und Rolf Weißner den Einsatzkräften am Südring coronakonform ein Frühstück überreicht.

Der plötzliche und extreme Wintereinbruch hatte der Lippestadt Schneemassen wie zuletzt vor rund zehn Jahren beschert und Werne eiskalt erwischt. Das sorgte ab Sonntag vor zwei Wochen für einen unermüdlichen Dauereinsatz der städtischen Räumkommandos mit ihren Fahrzeugen und Schneeschaufeln, um die Straßen und Geh- und Radwege so gut wie möglich von den Schnee- und Eismassen zu befreien.

- Advertisement -

„Der städtische Bauhof hat im Vergleich zu den anderen Städten im Umkreis einen hervorragenden Job geleistet. Die Haupt- und Verbindungsstraßen waren alle samt in Werne sehr gut befahrbar, wogegen die umliegenden Städte im Kreis Unna mit der Räumung zum Teil nicht hinterher kamen“, lobt CDU-Geschäftsführer, Martin Cyperski, die Arbeit der Bauhof-Kollegen. Stellvertretend für die Werner Bürgerinnen und Bürger haben sich die Christdemokraten deshalb als kleines Danke-Schön eine Überraschung überlegt und luden zum Frühstück ein.

100 belegte Brötchen überreichten Weißner, Hölscher und Cyperski coronakonform in Kartons und Brötchentüten verpackt an die fleißigen Winterhelfer. „Mit dieser Aktion möchten wir die abgesagte Weihnachts-Rundfahrt, die wir sonst traditionell im Dezember durchführen und wegen Corona absagen mussten, nachholen“, so CDU-Stadtverbandsvorsitzender Wilhelm Jasperneite abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...