Mittwoch, April 17, 2024

Herbert Reul in Werne: Größte Aufgabe ist die Innere Sicherheit

Anzeige

Werne. Endspurt im Wahlkampf. Auf Einladung des Bundeskandidaten der CDU für den Wahlkreis Hamm/Unna II, Arnd Hilwig, stattete NRW-Innenminister Herbert Reul am Freitagnachmittag der Firma ALF Fahrzeugbau im Gewerbehof in Werne einen Besuch ab.

Herbert Reul hatte wenig Zeit, aber er ließ es sich nicht nehmen, die Zuhörenden für das Thema Innere Sicherheit zu sensibilisieren.

- Advertisement -

„Das Abwenden vom deutschen Staat ist brandgefährlich. Ich glaube, dass die größte Aufgabe des Staates die Innere Sicherheit ist. Eines hab ich gemerkt: Mit schlauen Sprüchen bekommt man kein Vertrauen“, sagte der CDU-Politiker.

In seiner Ansprache lenkte er den Blick auf die vielen Verfahren zur Clan-Kriminalität und die Durchsuchungen in Shisha-Bars oder Spielhallen, die von der Opposition immer mal wieder kritisch kommentiert würden, weil dabei nur Ordnungswidrigkeiten geahndet und unversteuerter Tabak sichergestellt werde. Reul aber ist überzeugt, dass die „Politik der 1000 Nadelstiche“ – das Herzstück seiner Null-Toleranz-Strategie gegen kriminelle Clans – äußerst wirksam sei, um ein immer vollständigeres Lagebild zu erhalten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...

Dr. Katharina Lindpere verstärkt Hausarztpraxis in Herbern

Herbern. Die Versorgungssituation im Bereich der Hausärzte in Herbern entspannt sich weiter. Nachdem im September 2023 Dr. Sabine Lohmann und Birgit Edsen in den Ruhestand...