Montag, April 15, 2024

Wende im Ausschuss: Kein Konzept für Menstruations-Artikel

Anzeige

Werne. Der im Juni diskutierte Antrag der Fraktion DIE Linke, Menstruationsartikel künftig an Schulen und kommunalen Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung zu stellen, entpuppte sich als „Sturm im Wasserglas“.

Der ehemalige Dezernent Alexander Ruhe hatte seinerzeit ein umfassendes Konzept angekündigt, wollte zudem auch die Expertise der Schulleitungen einholen. Und deren Antwort war eindeutig, wie Thorsten Kluger für das Anne-Frank-Gymnasium und Hubertus Steiner für die Marga-Spiegel-Schule im Schul- und Sportausschuss bestätigten.

- Advertisement -

„Wir haben immer ausreichend Hygieneartikel und die Schülerinnen wissen auch darüber Bescheid. Einen Automaten oder ähnliches benötigen wir nicht“, so der stellvertretende AFG-Schulleiter. Ihm pflichtete Hubertus Steiner bei: „Wir haben eigene Konzepte, die gut funktionieren.“

Damit war der Punkt „Ausführung von Beschlüssen“ seitens der Verwaltung schnell abgehandelt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Buchautor Manfred Krain nahm die Besucher mit auf seinen Pilgerweg

Werne. Auf Einladung des Fördervereins Jakobsweg Werne e.V. stellte Manfred Krain am vergangenen Donnerstag (11. April 2024) in der Familienbildungsstätte sein Buch "Den...

„Musikalischer Bauernhof“ begeistert: Ernte fällt gut aus

Werne. Am frechsten sind immer die Schweine .. so auch auf dem musikalischen Bauernhof beim diesjährigen Familienkonzert der Musikfreunde und der Peter Pohlmann Stiftung...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...