Montag, Februar 26, 2024

Senioren-Union erfahren mehr zum neuen Museumskonzept

Anzeige

Werne. „Das war ein ausgesprochen interessanter und höchst informativer Nachmittag“, so der übereinstimmende Tenor der 20 Mitglieder und Freunde der Senioren-Union Werne, die im Rahmen ihres Jahresprogrammes das Karl-Pollender-Stadtmuseum in Werne besuchten.

Begrüßt wurde die Gruppe von der Leiterin des Museums, Dr. Constanze Döhrer, die die Teilnehmenden durch das Haus führte und dabei den interessierten Seniorinnen und Senioren das neue Ausstellungskonzept erläuterte.

- Advertisement -

Und obwohl erst ein kleiner Teil der Exponate in den Vitrinen zu besichtigen war, schaffte sie es, den Besuchern eindrucksvoll zu vermitteln, wie sich das Museum künftig den Besuchern präsentiert.

„Das war eine Werbung für das Museum und sicherlich ein Grund, wiederzukommen“, diese Aussage war vielfach zu hören, als die Gruppe zum Abschluss noch bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken zusammensaß.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lateinische Sprache auf der Bühne zu neuem Leben erweckt

Werne. „Alea iacta est” (Die Würfel sind gefallen), „Veni, vidi, vici“ (Ich kam, sah und siegte) und „Et tu, Brute“ (Auch du, mein Sohn...

Schützenverein Frohsinn 07 wählt neue Führungsspitze

Werne. In einer atmosphärischen Versammlung wählte der Schützenverein Frohsinn 07 am vergangenen Wochenende seine neue Führungsspitze.Unter der Leitung des scheidenden Gremiums begann die Versammlung...

Versuchte Tötung in Dortmund: Mann aus Werne verhaftet

Dortmund/Werne. In der Nacht von Freitag auf Samstag (24.02.2024) kam es gegen 1.30 Uhr auf Höhe des Nordausgangs des Hauptbahnhofs in Dortmund zu einem...

Frauentag: Märchenabend in der Fabi – Hexe oder Heilige?

Von Constanze Rauert Werne. Frauen sind vielschichtig. Das belegen Alltag und Märchenwelt gleichermaßen. Für den Internationalen Frauentag haben die Märchenerzählerinnen Mechthild Blind und Reinhild Niehues...