Samstag, Juni 22, 2024

Ratsbeschlüsse: CDU und FDP fordern mehr Transparenz

Anzeige

Werne. „Wir müssen als Politik die Entscheidungen des Stadtrates für den Bürger transparenter machen.“ So begründet die Fraktionsvorsitzende der FDP in Werbe, Claudia Lange, den gemeinsamen Antrag mit der CDU für ein digitales online-Umsetzungsregister für Ratsbeschlüsse in einer Pressemitteilung.

Die Parteien führen ein Beispiel an: Wenn ein Projekt der Stadtentwicklung beschlossen ist, soll abrufbar sein, wie weit die Umsetzung ist. So wird Nachvollziehbarkeit geschaffen, die Bürgerinnen und Bürger werden besser eingebunden, heißt es.

- Advertisement -

CDU-Fraktionsvorsitzende Uta Leisentritt erläutert: „Der Rat ist das gewählte politische Gremium der Stadt – aber obwohl er öffentlich tagt, sind viele Beschlüsse für die Bürgerinnen und Bürger oft nicht nachvollziehbar. In einem digitalen Umsetzungsregister können alle Beschlüsse der aktuellen Ratsperiode im aktuellen Umsetzungsstadium abgerufen werden.“

Daher soll die Verwaltung beauftragt werden, „zu prüfen, wie zeitnah ein Umsetzungsregister für Beschlüsse des Stadtrats in Werne eingerichtet werden kann. Dieses Register soll regelmäßig mit Daten aus der Verwaltung versorgt und öffentlich über www.werne.de abrufbar sein. Es sollen möglichst auch die vergangenen Beschlüsse der aktuellen Ratsperiode eingepflegt werden. Die Verwaltung möge ermitteln, wie hoch der Finanzbedarf für ein solches Umsetzungsregister ist.“

Auf diese Weise wollen die beiden Fraktionen ihrer Meinung nach einen weiteren Baustein in Sachen Bürgerfreundlichkeit umsetzen und für mehr Transparenz sorgen.

Diskutiert wird der gemeinsame Antrag im kommenden Ausschuss für Digitalisierung und Bürgerservice (2. Mai 2023, 17.30 Uhr) im kleinen Sitzungsraum des Stadthauses.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV Werne: Leichtathleten überzeugen bei den Westfälischen in Gladbeck

Werne. Ein Titel, fünf Mal Silber und drei Mal Bronze - das war die „Treppchen“-Bilanz des TV Werne beim zweiten und dritten Tag...

Schwimmen, Radfahren und Tango: Wochenende in Werne wird sportlich

Werne. Schwimmen, Radfahren und drei Tage Tango: Das Wochenende in Werne steht ganz im Zeichen des Sports. Am 22. und 23. Juni (Samstag/Sonntag) geht es...

Gersteinwerk Stockum: Abrissbagger Wegbereiter zum Energiestandort

Werne. Der Abriss von mehr als 40 Nebenanlagen und Gebäuden des Gersteinwerks Stockum soll den Boden bereiten für dessen Wandel vom ehemaligen Steinkohlekraftwerk zum...

LWL unterstützt Freilichtbühne – 15.000 Euro für LED-Scheinwerfer

Dortmund/Westfalen/Werne (lwl). Mit 175.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr 16 westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen - Region Nord mit...