Mittwoch, April 24, 2024

Ina Scharrenbach MdL empfängt Senioren Union Werne im Landtag 

Anzeige

Düsseldorf/Werne. Die Senioren Union Werne hatte das Vergnügen, einen besonderen Einblick in die Arbeit des Landtags von Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ministerin Ina Scharrenbach MdL, zuständig für Heimat, Kommunales, Bauen und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, empfing die Gruppe zu einem informativen Austausch über aktuelle politische Themen.

„Es war mir eine große Freude, die Mitglieder der Senioren Union Werne aus meinem Wahlkreis im Landtag zu begrüßen und mit ihnen über wichtige Angelegenheiten im Bereich der Kommunalpolitik zu diskutieren“, sagte Ministerin Scharrenbach MdL nach dem Treffen.

- Advertisement -

Während des Besuchs hatten die Mitglieder der Senioren Union Werne die Gelegenheit, an einer Führung durch das Landtagsgebäude teilzunehmen und einen Einblick in die Arbeitsabläufe des Landtags zu erhalten. Anschließend fand ein offener Dialog mit Ministerin Scharrenbach MdL statt, wo Fragen der Mitglieder der Senioren Union in den Bereichen Kommunalpolitik, Finanzpolitik, Energiepolitik und bundespolitische Themen diskutiert und beantwortet wurden.

Darüber hinaus konnte die Senioren Union Werne an einer Plenarsitzung des Landtags teilnehmen, um einen direkten Einblick in die politischen Entscheidungsprozesse zu erhalten.

Die Senioren Union Werne zeigte sich dankbar für die Möglichkeit des Austauschs und betonte die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen Politik und Bürgern. „Wir danken Ministerin Scharrenbach MdL für ihre offene und herzliche Aufnahme und freuen uns über den konstruktiven Dialog, den wir führen konnten“, bedankt sich Reinhard Hasler, Vorsitzender der Senioren Union Werne. „Der Besuch im Landtag war für uns eine wertvolle Erfahrung, die uns in unserer Arbeit für die Belange älterer Menschen in Werne und Umgebung bestärkt hat.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Besonderer Hingucker für mehr Sicherheit im Verkehr

Werne. Insgesamt hat es im Jahr 2023 rund 640.000 Verkehrsunfälle auf nordrhein-westfälischen Straßen gegeben. Bei einer Aktion auf dem nordwestlichen Hügel im Kamener Kreuz...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

Katrin Helling-Plahr MdB zu Gast beim FDP-Empfang in Werne

Werne. Der jährliche Frühlingsempfang der FDP Werne fand am vergangenen Mittwoch im Hotel am Kloster statt. Über 40 Gäste, darunter Bürgerinnen und Bürger sowie...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...