Montag, April 22, 2024

Kurz notiert: Korrekturen im Abfallkalender – Grabsteine

Anzeige

Stockum/Werne. Der Betriebszweig Straßen und Verkehr teilt mit, dass der neue Abfallkalender für 2023 folgende Fehler aufweist:

Bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume im Januar wurde der Bezirk 9 vergessen. Der Bezirk 9 wird am Dienstag, 17. Januar 2023 abgefahren.

- Advertisement -

Die Abfuhren für Strauch- und Astwerk im November finden wie folgt statt: Am 27.11.23 Bezirk 7, am 28.11.23 Bezirk 8 und am 30.11.23 Bezirk 9.

Standfestigkeit von Grabsteinen

Der Kommunalbetrieb Werne (KBW) weist darauf hin, dass der Baubetriebshof seit Anfang der Woche (05.12.2022) den verkehrssicheren Zustand von Grabsteinen auf den städtischen Friedhöfen in Stockum und Horst überprüft. Dabei wird kontrolliert, ob die Grabsteine entsprechend fest verankert und befestigt sind, so dass sie dauerhaft standsicher und beim Öffnen benachbarter Gräber nicht umstürzen.

Umsturzgefährdete und unzureichend befestigte Grabsteine werden gekennzeichnet und ggf. umgelegt. Die Friedhofsverwaltung wird die jeweiligen Eigentümer zudem auffordern, die erforderliche Verkehrssicherheit wieder herzustellen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...

AWO lädt zum Kaffeetrinken ein – Veranstaltung auch am 1. Mai

Der AWO-Ortsverein Werne lädt nach dem Erfolg der Premiere jetz zum zweiten Kaffeetrinken am Freitag, 26. April, in die Hüsingstraße 3e ein. In gemütlicher Atmosphäre...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...