Mittwoch, Februar 28, 2024

Gold für Hockey United Werne: Olympiasieger leitet Training

Anzeige

Werne. Was beispielsweise Stefan Kuntz für den Fußball, ist Florian Keller für den Hockeysport. Der Olympiasieger von 2008 war Gast beim Jahresabschluss von Hockey United Werne, trainierte mit den Kindern, gab Autogramme und beantwortete jede Menge Fragen zu seiner Karriere.

Der 40-Jährige gewann in Peking mit der deutschen Hockeynationalmannschaft die Goldmedaille. Keller entstammt der erfolgreichsten Hockeyfamilie der Welt. Seine Schwester Natascha wurde 2004 in Athen Olympiasiegerin, Halbbruder Andreas holte 1992 in Barcelona Gold, genau wie sein Vater Carsten Keller 1972 in München. Und bereits Großvater Erwin durfte sich 1936 in Berlin olympisches Silber um den Hals hängen lassen.

- Advertisement -

In der Linderthalle präsentierte sich Florian Keller, der aktuell die Damen-Nationalmannschaft auf die Hallen-EM und WM vorbereitet, als bodenständiger und sehr sympathischer Typ. Beim „Weihnachtshockey“ leitete der ehemalige Stürmer eine Trainingseinheit für den United-Nachwuchs mit dem Höhepunkt „Alle gegen Keller“. Das Duell entschieden die Kinder knapp mit 1:0 für sich.

Ein besonderes Erlebnis hatte der United-Nachwuchs zum Jahresabschluss in der Linderthalle. Olympiasieger Florian Keller war zu Besuch. Foto: Volkmer
Ein besonderes Erlebnis hatte der United-Nachwuchs zum Jahresabschluss in der Linderthalle. Olympiasieger Florian Keller war zu Besuch. Foto: Volkmer

Im Anschluss moderierte Journalist und Hockey-Fachmann Michael Knox eine Talkrunde mit dem prominenten Gast. „Wie alt bist du?“, „Hast du Kinder?“ oder „Von welchem Fußball-Verein bist du Fan?“ waren nur einige der Kinderfragen. Florian Keller berichtete, warum gesunde Ernährung für den sportlichen Erfolg wichtig und er als Vierjähriger beim Hockey gelandet und geblieben ist. „Mit einer Mannschaftssportart aufzuwachsen, macht richtig viel Spaß. Man lernt viele nette Leute und dadurch auch neue Freunde kennen. Hockey ist zudem ein schöner und fairer Sport“, erzählte er.

Die letzte Frage lautete: „Hast du deine Goldmedaille dabei?“ Die Antwort lautete: „Ja!“ Anschließend ging das rund 550 Gramm schwere Edelmetall durch die Hände der begeisterten Kinder, für Fotos und Autogramme stand der Hockeystar auch noch zur Verfügung.

Möglich machte den Jahresabschluss das Programm „Integration durch Sport“, die Verpflichtung von Florian Keller die Initiative „Wir bewegen Werne“ von Stadtsportverband und Stadt Werne. Für Hockey United war die Aktion ein Erfolg, waren doch auch zwei potenzielle neue Mitglieder der Einladung gefolgt.

Mehr Fotos zum „Weihnachtshockey“ finden Sie in unserer Bildergalerie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westnetz baut neue Umspannanlage für Werne

Werne. Verteilnetzbetreiber Westnetz investiert mit dem Bau einer neuen Umspannanlage im Werner Norden in die zukunftssichere Stromversorgung der Stadt. Zehn Millionen Euro für die...

SV Stockum ehrt fleißige Kanufahrer – Vorstand fast unverändert

Stockum. Am Freitagabend (16.02.2024) fand in der Gaststätte Tingelhoff in Stockum die ordentliche Mitgliederversammlung der Kanuabteilung des SV 47/63 Stockum statt. In der vergangenen...

Hockey United verliert Herzschlag-Derby mehr als unglücklich

Werne. 43 Sekunden vor dem Abpfiff fiel die Entscheidung im zweiten Hockey-Derby. Finn Stube traf zum abermaligen Sieg für den Favoriten TV Werne 03....

Schulstatistik 2024/25: MSS kann fünf Kinder aus Werne nicht aufnehmen

Werne. Die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen 2024/25 in Werne liegen vor - und werden im kommenden Schul- und Sportausschuss (07.03.2024) zur Diskussion stehen....