Donnerstag, April 18, 2024

„Vereinsmeister-Hattrick“: Dresemann schlägt sie alle

Anzeige

Werne. Er machte als Erster den „Vereinsmeister-Hattrick“: Jonathan Dresemann hat auch im Zehnerball alle Billardspieler der Werner „Poolfabrik“ besiegt. Zuvor hatte sich der Neuzugang aus Dortmund schon die Titel im Achter- und Neunerball gesichert.

Auch diesmal war der Weg zum Turniererfolg wieder alles andere als ein Spaziergang. Nach hart umkämpften Partien in den Vorrunden standen Dresemann und Benny Scholz schließlich im Halbfinale. Dabei gewann Dresemann gegen Tim Pelka mit 5:2, Scholz besiegte Niclas Klöhn (5:3).

- Advertisement -

Im Finale überzeugte der Rekord-Vereinsmeister dann mit einem etwas besseren Stellungsspiel. 5:3 – statt Händedrucks gab es für den Sieger coronagerecht im Vereinsheim nur Beifallgesten.

Turnierleiter Bastian Kramer: „Jonathan hat sich auch den dritten Sieg redlich verdient. Er ist eine große Bereicherung für den Verein. Wir hoffen, dass er in der nächsten Saison auch in der Liga für uns antritt.“ Derzeit bestreitet Dresemann noch seine Pflichtspiele für den PBC Hellweg Lütgendortmund.

Zehnerball ist übrigens eine recht neue Disziplin, bei der die Kugeln von 1 bis 10 in genau dieser Reihenfolge gelocht werden müssen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...