Mittwoch, April 17, 2024

Volleyball auf hohem Niveau, aber TV-Damen kassieren Heimpleite

Anzeige

Werne. Die Oberligavolleyballerinnen des TV Werne haben in einem packenden Duell gegen den VV Schwerte 1:3 (25:23 23:25 20:25 18:25) verloren. Das von Trainer Bronek Bakiewicz angekündigte Duell auf Augenhöhe bekamen die Fans in der Werner Linderthalle auch zu sehen.  

Während Werne den besseren Start erwischte und sich im ersten Durchgang durchsetzen konnte, kam es im zweiten Satz zum Wendepunkt der Begegnung. „Wir haben zu viele Aufschläge verschlagen. Da haben wir es Schwerte zu einfach gemacht“, sagte Bakiewicz über die sechs vermeidbaren Fehler im zweiten Satz. „Wir haben sehr gut verteidigt. Schwerte hatte zu dem Zeitpunkt Probleme, direkte Punkte zu erzielen.“ Das änderte sich dann im weiteren Spielverlauf als sich vor allem Schwertes Diagonalangreiferin immer wieder durchsetzte und in einen Rausch spielte.  

- Advertisement -

So war es für Schwerte dann im Endeffekt auch ein verdienter Sieg, durch den sich der VVS nun auch die Tabellenführung sicherte. Für den TV Werne war es ebenfalls eine gute Leistung, die gegen andere Teams der Liga voraussichtlich zu Siegen reicht.

„Manchmal ist es mir lieber ein Spiel auf einem hohen Volleyballniveau zu verlieren als so ein lockeres 3:0 einzufahren wie in der letzten Woche“, erklärt Bakiewicz. „Volleyballtechnisch hat uns dieses Spiel viel weiter nach vorne gebracht und darauf wollen wir bauen.“ 

Die nächste Partie steht erst in vier Wochen an, wenn der TV Werne zum SC Hennen reist. – Juri Kollhoff –

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...